Bei Forst Kasten

Reh läuft in Polizeiauto 

Ein Polizeiauto musste am frühen Mittwochmorgen nach einem Wildunfall bei Forst Kasten abgeschleppt werden.

Gauting/Neuried - Ein Fahrzeuge der Polizeiinspektion Planegg musste am frühen Mittwochmorgen nach einem Wildunfall abgeschleppt werden. Zwei Beamte waren mit ihrem BMW kurz nach Mitternacht auf der M 4 unterwegs, als auf Höhe Forst Kasten plötzlich ein Reh die Fahrbahn querte, teilte die Inspektion mit. Trotz Vollbremsung konnte der 25-jährige Fahrer eine Kollision mit dem Tier nicht mehr verhindern. Das Reh flüchtete nach dem Zusammenstoß verletzt in den Wald. 

Am BMW entstand Sachschaden in Höhe von rund 5000 Euro. Das nach dem Unfall nicht mehr verkehrssichere Fahrzeug sei abgeschleppt worden. Die beiden Beamten seien unverletzt geblieben.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Rauschers Denkmal bröckelt
Ein Denkmal, das an einen jungen Mann erinnert, der mit jungen Jahren im Ersten Weltkrieg fiel, droht zu verfallen. 
Rauschers Denkmal bröckelt
Hubschrauber sorgt für Verkehrsbehinderungen
Ein medizinischer Notfall hat am Dienstagmorgen auf der Autobahn A95 zwischen dem Starnberger Kreuz und der Ausfahrt Fürstenried für Verkehrsbehinderungen gesorgt.
Hubschrauber sorgt für Verkehrsbehinderungen
Unbekannte beschmieren Schlosspark und Polizeistelle
Erst am Starnberger Schlosspark, dann an der Polizeidienststelle: Unbekannte hinterließen in der Nacht von Montag auf Dienstag Schmierereien.
Unbekannte beschmieren Schlosspark und Polizeistelle
Spaß unter Freunden endet im Krankenhaus
Am Anfang war es Spaß, dann wurde daraus Ernst. Ein Tutzinger fuhr mit seinem Pkw los - sein Freund lag auf der Motorhaube. 
Spaß unter Freunden endet im Krankenhaus

Kommentare