+
Ehrung für langjähriges Engagement im Sport (v.l.): BLSV-Kreisvorsitzender Walter Moser, Heiner Schmidt und dessen Frau Heidi. 

BLSV

Ehrung für Mister Sportabzeichen Heiner Schmidt

  • schließen

Der Gautinger Heiner Schmidt hat auf Schloss Kaltenberg die Auszeichnung „Engagiert“ vom Bayerischen Landes-Sportverband erhalten. Im Landkreis wird der 88-Jährige auch Mister Sportabzeichen genannt.

Gauting – Auf Schloss Kaltenberg fand die diesjährige Ehrung von verdienten Ehrenamtlern im Sport statt. Die von den 22 oberbayerischen Sportkreisen nominierten Persönlichkeiten erhielten aus den Händen des Bezirkstagspräsidenten Josef Mederer und des frisch gewählten Präsidenten des Bayerischen Landes-Sportverbandes (BLSV), Jörg Ammon, die Auszeichnung „Engagiert“. Der Sportkreis Starnberg hatte Heiner Schmidt aus Gauting vorgeschlagen.

Schon seit seiner Jugend ist Schmidt dem Sport sehr verbunden und war in Leichtathletik, Handball, Schwimmen und Tennis aktiv. Nach seinem Umzug nach Bayern schloss er sich sofort mehreren Sportvereinen an.

Von 1973 bis 2004 übte er über 31 Jahre lang mit Dynamik und größter Zuverlässigkeit das Amt des Sportabzeichenreferenten im Sportkreis Starnberg aus und unterstützte nebenbei noch seine Vereine, den Gautinger Sportclub und den TSV Pentenried. Bis 2007 stellte er sich außerdem für die damals vakante Position des stellvertretenden Kreisvorsitzenden zur Verfügung.

„Heiner Schmidt verstand es, im Sportkreis neue Stützpunkte aufzubauen, Sportabzeichen-Prüfer zu motivieren und mit Einführung eines Vereinswettbewerbs auf Landkreisebene neue Akzente zu setzen“, hieß es in der Laudatio. „Er hielt regelmäßigen Kontakt zu Schulen und Vereinen und erreichte dadurch einen kontinuierlichen Anstieg der Sportabzeichenzahlen im Landkreis.“ Schmidt gilt laut dem Kreisvorsitzenden Walter Moser in der Öffentlichkeit immer noch als „Mister Sportabzeichen“. Er ist trotz seines stolzen Alters (88) mit seiner Frau Heidi regelmäßig im Gautinger Schwimmbad anzutreffen. 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

„Alimonia Kids“ am seidenen Faden
Sie haben alles riskiert, doch nun stehen sie mit dem Rücken zur Wand: Zsanett Nemeti und Monika Üblacker wollen in Gilching eine private Kinderbetreuung anbieten, am …
„Alimonia Kids“ am seidenen Faden
Rund 1000 Euro Schaden durch Schmiererei
Ein Schmierfink war in Weßling unterwegs. 
Rund 1000 Euro Schaden durch Schmiererei
Weßlingerin Lilly Reik triumphiert beim Kultrennen am Arlberg
Das Rennen genießt absoluten Kultcharakter: „Der Weisse Rausch“. Lilly Reik aus Weßling triumphierte am Ostersonntag am Arlberg - auf kuriose Weise.
Weßlingerin Lilly Reik triumphiert beim Kultrennen am Arlberg
Meerschlamm-Kur und Krallenpflege: Ex-Friseurin eröffnet Hundesalon in Inning
Die gelernte Friseurin Renata Kubeckova eröffnet in Inning einen Hundesalon. Sie föhnt, wäscht und trimmt - nur Krallen werden bei ihr nicht lackiert.
Meerschlamm-Kur und Krallenpflege: Ex-Friseurin eröffnet Hundesalon in Inning

Kommentare