Kommunalwahl 2020

Junge Liste zu einem Drittel weiblich

Bei der Aufstellungsversammlung im Trachtlerheim hat der CSU-Ortsvorsitzende Stephan Ebner 30 Kandidaten, davon 40 Prozent jünger als 35 Jahre, präsentiert. Der JU-Ortsvorsitzende Florian Egginger rangiert gleich auf dem aussichtsreichen Listenplatz zwei.

Gauting Überraschungskandidaten für die Kommunalwahl am 15. März 2020 sind Silvia Bauer-Wild vom Bürger- und Kulturzentrum Bosco sowie der frühere Gemeinderat der Gruppierung Bürger in Gauting (BiG), Christian Brombach. Mit der bereits erneut gekürten Bürgermeister-Kandidatin Dr. Brigitte Kössinger „wollen wir als CSU unseren Kurs fortsetzen“, sagte Ebner.

Neben einem großen Anteil an jungen Kandidaten ist die CSU-Liste zu einem Drittel mit Frauen besetzt. Zum Beispiel Katja Görtler, die Ortsvorsitzende der Frauen Union. Oder Katharina Thamm, der Draht zum katholischen Kirchenvorstand. Aber auch die erst 19-jährige Isabella Haller von der Gautinger Reismühle ist dabei. Auf dem aussichtsreichen Listenplatz sieben rangiert Silvia Bauer-Wildt. Die Sängerin im Chor der Bayerischen Philharmonie „wird uns hoffentlich die richtigen Töne beibringen“, scherzte Ebner, „und uns stärker mit Kultur vernetzen“. Die Frauenriege der CSU verstärken Neu-Bürgerin Silke Schuberth, Fördervereinsvorsitzendes des Caritas-Mädchenheims, Ruth Krafft, Janina Helmers, Partnerin von Vize-Fraktionschef Maximilian Platzer, sowie Marion Roßberger auf dem aussichtsreichen Listenplatz fünf; die Vorsitzende des Elternbeirats der Realschule ist vor einem Jahr von Pentenried nach Gauting gezogen. Mit der Fraktionsvorsitzenden Eva-Maria Klinger, die die sechste Amtsperiode im Rat anstrebt, ist auch eine Frau aus Stockdorf vertreten. Und mit Steffen Pilz, Leiter der Gautinger Schwimmschule, und dem Unternehmer Rudolf Schmid habe die CSU weitere Zugpferde, so Ebner. Die Kandidatenliste:

1. Dr. Brigitte Kössinger, Bürgermeisterin (63 Jahre); 2. Florian Egginger, Azubi (20); 3. Eva-Maria Klinger, Hausfrau (57); 4. Max Platzer, Kommunikationsberater (32); 5. Marion Roßberger, HR-Manager (54); 6. Wolfgang Kestelspitz, IT-Berater (43); 7. Silvia Bauer-Wildt, Bürokauffrau (55); 8. Christian Brombach-Rathmann, Lehrgangsleiter (63); 9. Franz Jaquet, Vertriebsingenieur (60); 10. Stephan Ebner, Regierungsrat (32); 11. Benedikt Kössinger, Projektmanager (27); 12. Michael Vilgertshofer, Rechtsanwalt (50); 13. Lennart Hofstätter, Entwicklungsingenieur (28); 14. Enno Stolte, Diplom-Ingenieur (59); 15. Hans-Michael Krepold, Professor (56); 16. Matthias Körner, Geschäftsführer (29); 17. Martin Elsnitz, Schlosser (20); 18. Janin Helmers, Digitalisierungsmanagerin (29); 19. Maximilian Kämmler, Azubi (19); 20. Isabella Haller, Studentin (19); 21. Katharina Thamm, Verwaltung Kirchenstiftung (32); 22. Silke Schuberth, Ministerialbeamtin (36); 23. Katja Görtler, Bankkauffrau und Betriebswirtin (44); 24. Kilian Bachmair, Student (21); 25. Hubert Essl, Polizeihauptkommissar a.D. (73); 26. Ruth Krafft, Hausfrau (67); 27. Rudolf Schmid, Ingenieur (73); 28. Steffen Pilz, Schwimmlehrer (69); 29. Sebastian Grill, Rentner (77); 30. Martin Strasser, Bankkaufmann( 42). Ersatzbewerber: 1. Gerhard Schoger, 2. Bärbel Ebner.

Von Christine Cless-Wesle

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Bürgermedaille für Dr. Carola Riedner
Die Gemeinde Gauting wird Dr. Carola Riedner mit der Bürgermedaille 2020 ehren. Das hat der Gemeinderat am Dienstagabend in nichtöffentlicher Sitzung beschlossen.
Bürgermedaille für Dr. Carola Riedner
50 Prozent Frauen bei der Tutzinger ÖDP
Die Tutzinger ÖDP stellt sich für den Kommunalwahlkampf fast völlig neu auf: mit einem neuen Vorstand und einer Gemeinderatsliste ohne die amtierenden ÖDP-Gemeinderäte.
50 Prozent Frauen bei der Tutzinger ÖDP
Westumfahrung wirkt nicht überall
Die Starnberger Westumfahrung wird angenommen, bringt für die Innenstadt aber nur eine geringe Entlastung. Das ergaben Verkehrszählungen. 
Westumfahrung wirkt nicht überall
Auf der Grünen Welle
Die Grünen in Andechs befinden sich im Aufwind: Mit einer bunten Liste durch alle Altersstufen und der Entscheidung, einen parteilosen Bürgermeisterkandidaten zu …
Auf der Grünen Welle

Kommentare