1. Startseite
  2. Lokales
  3. Starnberg
  4. Gauting

Unfall bei Oberbrunn: Drei Verletzte, 100 000 Euro Schaden

Erstellt:

Kommentare

Zwei kaputte BMW, ein Transporter auf der Seite: Der Unfall bei Oberbrunn verursachte hohen Sachschaden, die drei Fahrer kamen glücklicherweise mit leichten Verletzungen davon.
Zwei kaputte BMW, ein Transporter auf der Seite: Der Unfall bei Oberbrunn verursachte hohen Sachschaden, die drei Fahrer kamen glücklicherweise mit leichten Verletzungen davon. © Andrea Jaksch

Drei Verletzte, hoher Sachschaden: Nach einem Unfall am Freitagvormittag war die Staatsstraße Starnberg-Gilching fast zwei Stunden gesperrt.

Oberbrunn – Die tief stehende Sonne hat am Freitagvormittag indirekt einen schweren Unfall auf der Umgehung Ober-/Unterbrunn ausgelöst. Drei Menschen wurden leicht verletzt, der Sachschaden ist sehr hoch.

Der Unfallhergang ist durchaus etwas ungewöhnlich. Kurz vor 9 Uhr war ein Gilchinger (54) mit seinem BMW Richtung Starnberg unterwegs, als er plötzlich durch die tief stehende Sonne wenige Hundert Meter nördlich der Abfahrt nach Oberbrunn (Oberbrunn-Süd) geblendet wurde – und abbremste. Ein Gräfelinger (19) im BMW hinter ihm erkannte das nach Angaben von Gautings Polizeichef Andreas Ruch offenbar nicht und fuhr ungebremst auf den anderen BMW auf. Der BMW des Gilchingers wurde auf die Gegenspur geschoben, was einen Paketfahrer (41) aus Weßling zu einem scharfen Ausweichmanöver zwang. Die Fahrzeuge streiften sich offensichtlich. Der Transporter kam in der Folge nach rechts von der Fahrbahn ab, kippte um und blieb auf der Seite im Straßengraben liegen. Der Weßlinger konnte sich selbst aus dem Fahrzeug befreien, auch die beiden anderen waren nicht eingeklemmt.

Alle drei Beteiligten erlitten Platzwunden, Prellungen oder einen Schock und wurden vom Rettungsdienst ins Starnberger Klinikum gebracht. Auch ein Rettungshubschrauber war gelandet. Die Staatsstraße war fast zwei Stunden gesperrt, Feuerwehren aus Ober- und Unterbrunn, aus Hochstadt und Hadorf übernahmen die Verkehrsregelung. Alle drei Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Der Sachschaden ist hoch: Nach Schätzungen der Polizei liegt er bei rund 100 000 Euro.

Auch interessant

Kommentare