Unfall mit Ellenator

Dreirädriger Kleinwagen überschlägt sich

Auch auf drei Rädern kann man einen Unfall bauen: Ein so genannter Ellenator ist im Mühltal verunglückt.

Gauting - Wenn bei einem Fiat 500 die beiden Hinterräder ganz nah zusammengerückt werden, wird aus dem vierrädrigen Fiat 500 ein dreirädriger Fiat Ellenator mit begrenzter Leistung, der ab 16 Jahre gefahren werden darf. Der 17-jährige Fahrer eines solchen Ellenator hat am frühen Sonntagmorgen einen Unfall im Mühltal gebaut. 

Gegen 3.10 Uhr war der junge Tutzinger mit drei Bekannten auf dem Weg von Starnberg nach Gauting, als er in der so genannten Heidekurve die Kontrolle über seinen Wagen verlor. Das Fahrzeug überschlug sich und landete im linken Straßengraben, teilte die Polizei mit. Alle Insassen blieben unverletzt. Am Fahrzeug entstand Totalschaden in Höhe von zirka 10 000 Euro. Der Ellenator musste vom Abschleppdienst geborgen werden.

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa / Monika Skolimowska

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare