Ducati im Gestrüpp
+
Der Motorradfahrer war mit voller Wucht gegen einen Baum gekracht. Seine Ducati blieb im Gestrüpp liegen.

Schwerer Motorradunfall

Ducati-Fahrer (22) kracht gegen Baum - Verletzungen waren zu schwer

  • vonAndrea Gräpel
    schließen

Ein 22-jähriger Student aus Gauting, der bei einem Unfall mit seinem Motorrad am Samstag schwerst verletzt worden war, ist an den Unfallfolgen gestorben.

Update Mittwoch, 9. September: Die Verletzungen des 22-Jährigen waren zu schwer. Wie die Polizei am Mittwoch bekanntgab, ist der junge Gautinger in einem Krankenhaus gestorben.

Gauting – Der junge Mann fuhr mittags mit seiner Ducati von Gauting aus Richtung Würmtal. Kurz nach der Abzweigung nach Hausen schlitterte er aus noch unbekannter Ursache in einer leichten Linkskurve von der Fahrbahn und stieß mit voller Wucht gegen einen Baum. Der junge Mann musste schwerstverletzt mit einem Rettungshubschrauber in eine Unfallklinik geflogen und dort notoperiert werden.

Die Polizei schließt ein Fremdverschulden aus. Zur Klärung des genauen Unfallhergangs hat die Staatsanwaltschaft ein Unfallgutachten angeordnet. Die Straße durchs Würmtal war nach dem Unfall etwa drei Stunden gesperrt. Zur Unfallaufnahme waren die Polizei Gauting sowie die Freiwillige Feuerwehr Gauting vor Ort. Rettungsdienst und Rettungshubschrauberbesatzung kümmerten sich um den Verletzten. Der Sachschaden am Motorrad wird von der Polizei auf „nur wenige 1000 Euro“ geschätzt.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Neuer Kreisel bei Gilching fertig
Neuer Kreisel bei Gilching fertig
SARS-CoV-2: Zwölf Lehrer in Quarantäne
SARS-CoV-2: Zwölf Lehrer in Quarantäne
Schwerer Unfall an der Maisinger Schlucht: 18-Jährige fährt frontal in Lkw und wird schwer verletzt
Schwerer Unfall an der Maisinger Schlucht: 18-Jährige fährt frontal in Lkw und wird schwer verletzt

Kommentare