+
Es werden immer mehr: Kälber im Stall in Hausen.

Entlaufende Kälber

Vier sind wieder da, bleiben noch zehn

Vier weniger auf freiem Huf: Noch zehn der vor mehr als einer Woche ausgebüxten Kälber ist noch im Raum Hausen unterwegs. Vier wurden am Freitag eingefangen.

Hausen - Fachleute haben am Freitag vier weitere Kälber im Bereich des Gautinger Ortsteiles Hausen eingefangen - zwei nahe des Hofes, zwei auf einer Wiese bei Oberbrunn. Damit sind derzeit noch zehn Kälber unterwegs, die sich vermutlich in Wäldern verstecken. Vor mehr als einer Woche waren zunächst mehr als 50 Tiere ausgebüxt. Einige waren von selbst in den Stall zurückgekehrt

Die Suche nach den Tieren wird fortgesetzt. Auf den Aufbau eines Gatters, in dem eine Mutterkuh als eine Art Lockvogel stehen soll, wurde bisher verzichtet. 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Auf Hausbesitzer warten knifflige Versicherungsfragen
Was mache ich, wenn mein Baum auf Haus und Garten eines Nachbarn stürzt? Mancher Hausbesitzer hat erst nach dem Gewittersturm Anfang August bemerkt, dass er …
Auf Hausbesitzer warten knifflige Versicherungsfragen
Elektroautos zum Teilen
Ein Fahrzeug, mehrere Nutzer: Solche Carsharing-Modelle fallen mehr und mehr im Landkreis Starnberg auf. Und zwar mit Elektroautos - mal für bestimmte Kreise, mal für …
Elektroautos zum Teilen
Zweimal Alkohol in 20 Stunden: Schlüssel weg
Zweimal binnen 20 Stunden fiel eine Frau in Starnberg auf, weil sie betrunken am Steuer saß. Gefahren ist sie nur einmal.
Zweimal Alkohol in 20 Stunden: Schlüssel weg
Pommes im Paradies
Der schönste Tag am See ist nichts, wenn einem der Magen knurrt und die Kehle austrocknet. Ein Glück, dass es im Fünfseenland so viele tolle Kiosks gibt. Die schönsten …
Pommes im Paradies

Kommentare