+
Zu Feuerwehrmännern beförderte Vizebürgermeister Dr. Jürgen Sklarek (r.) Maximilian Blumenstock, Moritz Limmer (v.l.) und Antonio Wolf (Mitte). Es gratulierten Amelie Zibell von der Gemeinde Gauting und Kommandant Andreas Eichenseher. 

Feuerwehr Buchendorf

Neue Fahrzeuge und engagierter Nachwuchs

Die Buchendorfer Feuerwehrler sind zufrieden: Mit ihrer Nachwuchsarbeit und dass sie zwei neue Fahrzeuge bekommen.

Buchendorf – Für etwa 68 000 Euro beschafft die Gemeinde Gauting ihrer Ortsteilfeuerwehr in Buchendorf einen neuen Mannschaftstransportwagen (MTW). Die freudige Nachricht brachte Kommandant Andreas Eichenseher mit in die Mitgliederversammlung. Nach wie vor stark ist die Dorfjugend bei der Wehr vertreten: Sechs der von Jugendwart Martin Ruhdorfer geschulten Absolventen zählen zu den 23 Aktiven.

Wegen des bevorstehenden Anpfiffs des Pokal-Halbfinales des FC Bayern gegen Dortmund ging die Feuerwehrversammlung flott über die Bühne. Schon Mitte des Jahres werde der neue MTW ausgeliefert, berichtete der Kommandant. Um im für das Fahrzeug Platz zu schaffen, wurde das ausgediente Tanklöschfahrzeug verkauft, teilte Vereinschef Christian Ruhdorfer mit. Mit dem Verkaufserlös und dem Ergebnis der Spendenaktion vom vergangenen Herbst könne die Feuerwehr zur Ausstattung des 68 000 Euro teuren MTW etwas beisteuern. Auch der Nachfolger für das alte Buchendorfer Tragkraftspritzenfahrzeug (TSF) werde noch heuer ausgeliefert. Momentan baue der Fahrzeugbauer die Elektrik ein.

Ausdrücklich lobte der Vereinsvorsitzende die Jugendwehr: An Übungen und Jugendprüfung sei der Nachwuchs rege beteiligt. Zehn Jugendliche hatten die bayerische Leistungsprüfung absolviert. Auch bei der Christbaum-Sammelaktion, beim Behördencup der Gemeinde Gauting zugunsten der Klinikclowns und bei der 50-Jahr-Feier des Gautinger Freibads waren junge Freiwillige aus Buchendorf dabei. Trotz Regenwetters hatte die Jugend beim Freibad-Jubiläum für die Gäste gegrillt.

Gravierende Sturm- und Starkregenschäden sind im vergangenen Jahr ausgeblieben, teilte der Kommandant. Deshalb waren die Einsatzstunden rückläufig. Doch wegen der regen Übungsbeteiligung und Weiterbildung seiner 23 Aktiven hat die Buchendorfer Wehr 23 Einsätze souverän gemeistert. Der Kommandant dankte der bisher zuständigen Gautinger Ordnungsamtsleiterin Brunhilde Hinks ausdrücklich für die gute Zusammenarbeit.

„Kommen Sie gesund von Ihren Einsätzen zurück“ – Vize-Bürgermeister Dr. Jürgen Sklarek überreichte erfolgreichen Lehrgangsabsolventen Ernennungs-Urkunden: Maximilian Blumenstock, Antonio Wolf und Moritz Limmer beförderte Sklarek offiziell zu Feuerwehrmännern. Thomas Ruhdorfer ist jetzt Hauptfeuerwehrmann. Das Beste kommt zum Schluss: Für 60-jährige Vereinszugehörigkeit wurde der Natur- und Vogelschützer Albert Soyer von „seiner“ Wehr geehrt.

Christine Cless-Wesle

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Jagdrecht und Natur Hand in Hand
Dr. Bernhard Ernst, Vorsitzender der Fischereigenossenschaft Ammersee, sieht keinen Widerspruch bei der erweiterten Ausübung des Jagdrechts auf dem See. Im Gegenteil, …
Jagdrecht und Natur Hand in Hand
Handtasche mit Papieren weg
Wertsachen nicht im Auto lassen, wenn man baden geht! Eine Frau hat in Percha nicht daran gedacht und wurde Opfer eines Diebes.
Handtasche mit Papieren weg
Tutzings Bürgermeister Rudolf Krug ist gestorben
Tutzing trauert um seinen Bürgermeister: Rudolf Krug ist in der Nacht zum Donnerstag im Alter von 60 Jahren gestorben. 
Tutzings Bürgermeister Rudolf Krug ist gestorben
Kleben für die Demokratie
Der Wahlkampf nimmt Fahrt auf, und einige negative Randerscheinung auch: Plakatvandalismus, unter dem wohl alle Parteien leiden. Wie sind überhaupt die Regeln fürs …
Kleben für die Demokratie

Kommentare