Polizeibericht aus Gauting

„Fressbremse“ bei Pferd zerschnitten

Der Maulkorb eines Pferdes fiel auf einer Koppel in Unterbrunn zum Opfer. Dabei hat der Maulkorb eine wichtige Funktion. 

Unterbrunn – Es ist nicht der erste Vorfall dieser Art. Erneut hat ein Unbekannter bei einem Pferd, das auf einer Koppel bei einem Reiterhof in Unterbrunn stand, den Maulkorb zerschnitten. Wie der Leiter der Polizeiinspektion Gauting, Erster Polizeihauptkommissar Ernst Wiedemann, mitteilt, dient der Maulkorb als „Fressbremse“ für übergewichtige Pferde. Möglicherweise kennt der Täter diesen Hintergrund nicht und will die Pferde nur „befreien“, so Wiedemann. Dadurch verschlimmere sich aber der Gewichtszustand des Pferdes. Wer etwas Verdächtiges zwischen Mittwoch, 20 Uhr, und Donnerstag, 7.30 Uhr, beobachtet hat, wird gebeten, sich bei der Gautinger Polizei zu melden unter (089) 8 93 13 30. 

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa / Frank Leonhardt

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Höflinger geht bei Reis an Bord
Die Gilchinger Traditionsbäckerei Reis holt sich mit dem Münchner Familienunternehmen Verstärkung. Ein Teil der Filialen erhält einen neuen Namen.
Höflinger geht bei Reis an Bord
Dialog bei Weißwurst und Weißbier
Wir begleiten die Landtagskandidaten unseres Stimmkreises bei ihrem Wahlkampf – eine halbe Stunde, die Aktion schlägt der Politiker vor. Heute: Dr. Ute Eiling-Hütig …
Dialog bei Weißwurst und Weißbier
Klassisches, Mutiges, Wuchtiges
Im Feldafinger Bürgersaal sind in den kommenden Monaten großartige Musiker aus aller Welt zu Gast.
Klassisches, Mutiges, Wuchtiges
Auf Bürgersteig  abgedrängt - Zeugin gesucht
Die Stelle ist tückisch, weil auf der einen Straßenseite immer Fahrzeuge geparkt werden: Auf der Söckinger Straße musste gestern eine Autofahrerin auf den Bürgersteig …
Auf Bürgersteig  abgedrängt - Zeugin gesucht

Kommentare