Beim Abbiegen übersehen

Fußgängerin (88) in Gauting von Auto angefahren

Mit einer Kopfverletzung musste eine 88-jährige Gautingerin gestern Mittag ins Krankenhaus eingeliefert werden, nachdem sie in Gauting von einer Autofahrerin angefahren worden war.

Gauting– Gegen 13.30 Uhr bog die Germeringerin (53) mit ihrem Wagen von der Schul- nach links auf die Bahnhofstraße in Gauting ein, übersah nach Polizeiangaben jedoch Rentnerin. Die 88-Jährige wurde durch die Berührung zu Boden geworfen und zog sich die Verletzung zu. Sie wurde vom Rettungsdienst nach der Erstversorgung ins Klinikum Starnberg gebracht. Am Wagen der Germeringerin sei augenscheinlich kein Schaden feststellbar gewesen, heißt es im Bericht der Polizei, weswegen von einem leichten Zusammenprall ausgegangen wird. Zeugen des Unfalles werden gebeten, sich unter z (089) 8 93 13 30 bei der Inspektion in Gauting zu melden.  mm

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Bus kracht in Haltestelle und legt Gautinger Berufsverkehr lahm
Viele Berufspendler standen am Montagmorgen in Gauting längere Zeit im Stau. Ursache war ein Busunfall.
Bus kracht in Haltestelle und legt Gautinger Berufsverkehr lahm
Ein Dorf unterm Hakenkreuz - Buch beleuchtet Pöcking zur Zeit des Nationalsozialismus
Mit Pöcking in der Zeit des Dritten Reichs beschäftigt sich ein kürzlich erschienenes Buch von Marita Krauss und Erich Kasberger. Es handelt aber nicht nur von …
Ein Dorf unterm Hakenkreuz - Buch beleuchtet Pöcking zur Zeit des Nationalsozialismus
Plasmakristall-Experimente im Weltraum
Bei einer Konferenz im DLR in Oberpfaffenhofen tauschten sich 60 Teilnehmer über Plasmakristall-Experimente aus. Seit einigen Jahren wird auf der ISS in diesem Bereich …
Plasmakristall-Experimente im Weltraum
„Wir sind nicht Buh-Mann für alles“: Bauern protestieren mit großem Mahnfeuer
Im Frühjahr standen die Debatten zwischen Umweltschützern und Bauern im Fokus des Runden Tischs zum Artenschutz. Nun wird die Sitzung fortgeführt – mit weitergehenden …
„Wir sind nicht Buh-Mann für alles“: Bauern protestieren mit großem Mahnfeuer

Kommentare