+
Zwei gewünschte Aufstellflächen für Fahrräder in Gauting lehnte das Bauamt kürzlich ab.

Bauamt lehnt Aufstellflächen ab

Auch Radler müssen Mindestabstand einhalten

Zwei von Gautinger Einwohnern gewünschte Aufstellflächen lehnte das örtliche Bauamt kürzlich ab. Die Begründung: Das würde der Straßenverkehrsordnung zuwider laufen. 

Gauting – Auf Höhe des Kriegerdenkmals an der Gautinger Bahnhofstraße wird es mit dem geplanten Fahrradschutzstreifen bergauf auch eine Aufstellfläche für Radfahrer geben, teilte Bürgermeisterin Dr. Brigitte Kössinger im Haupt- und Finanzausschuss mit. Bei einer Ortsbegehung habe Helmut Eberle vom Staatlichen Bauamt Weilheim diese Aufstellfläche befürwortet. Denn bergab sei ein Radfahrer nicht wesentlich langsamer als ein Auto.

Anders verhält es sich mit den von Gauting gewünschten Aufstellflächen an der Einmündung der Bahnhofstraße auf den Hauptplatz und dem von Anne Franke (Grüne) angemahnten Aufstellbereich vor der Würmbrücke. In diesen Straßenabschnitten gebe es keine Radschutzstreifen, aber Rechts- und Linksabbieger, erläuterte Kössinger die Stellungnahme des Staatlichen Bauamts. Deshalb sei zu wenig Platz, um den Fahrradfahrer bis zum Schutzstreifen vorrücken´zu lassen– vorbei am rechts und links abbiegenden Autoverkehr.

Die Weilheimer Behörde ist gegen die beiden Aufstellflächen

Grundsätzlich hätten auch Fahrradfahrer nach der Straßenverkehrsordnung den Mindestabstand von eineinhalb Metern zum nächsten Fahrzeug einzuhalten, auch wenn sich nicht jeder daran halte, sagte die Bürgermeisterin. Deshalb sei die Weilheimer Behörde dagegen, an der Einmündung der Bahnhofstraße (Staatsstraße) zum Hauptplatz oder bei der Ampel auf der Würmbrücke eigene Aufstellflächen für Fahrradfahrer zu markieren. Das würde der Straßenverkehrsordnung zuwider laufen.  

von Christine Cless-Wesle

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Blutspuren in der Gummibärli-Fabrik
Theaterspaß in Gilching: Die Guichinga Dorfbühne bringt heuer den Dreiakter „Koa Leich ohne Lili“ auf die Bühne. 
Blutspuren in der Gummibärli-Fabrik
Sprayer geschnappt: Aus für „Hitcolor“
Eine Serie von Schmierereien glaubt die Polizei Gauting aufgeklärt zu haben: Ein junger Mann wurde auf frischer Tat mit Spraydosen erwischt.
Sprayer geschnappt: Aus für „Hitcolor“
Angriff auf Zwerchfell und Tränendrüsen
Die Theaterfreunde Machtlfing legen sich in diesem Jahr richtig ins Zeug bei „Und ewig rauschen die Gelder“. Unterhaltung ist garantiert.
Angriff auf Zwerchfell und Tränendrüsen
0:3 gegen Berlin: Herrschings Volleyballer lassen die Köpfe zu schnell hängen
Gegen den Serien-Meister Berlin verlieren die Herrschinger Bundesliga-Volleyballer deutlich mit 0:3. Obwohl es zunächst nicht danach aussah. 
0:3 gegen Berlin: Herrschings Volleyballer lassen die Köpfe zu schnell hängen

Kommentare