+
Aktenschnipsel, wohin man blickt: Zur Sicherheit mussten die Feuerwehrleute am Samstagvormittag auf dem Bahnhofsparkplatz in Gauting die Ladung des Spezial-Lkw komplett ausräumen. 

Mehrere Glutnester im riesengroßen Papierhaufen

Feuerwehreinsatz beim Aktenschreddern

Die Entsorgung von Akten hat am Samstagvormittag auf dem Bahnhofsparkplatz in Gauting einen Feuerwehreinsatz ausgelöst. Zu Personen- oder Sachschäden ist es nach Angaben der Polizei nicht gekommen. 

Gauting – Die Akten sind jetzt endgültig vernichtet. Der Rotary Club Gauting-Würmtal hatte am Samstag Privatpersonen und kleingewerblichen Betrieben eine kostengünstige, professionelle und sichere Entsorgung vertraulicher Unterlagen angeboten. Während der Schredderaktion in einem Spezial-Lkw am Bahnhofsparkplatz bemerkte ein aufmerksamer Bürger gegen 11 Uhr jedoch, dass es stark verschmort roch.

Die Gautinger Feuerwehr war mit 27 Mann schnell vor Ort. Unterstützung kam von Starnberger Kollegen, die gerade für eine gemeinsame Ausbildung in Gauting waren. Auch die Feuerwehr Krailling half mit, mehrere Glutnester zu löschen, die sich in dem Aktenhaufen gebildet hatten, und den Papiermüll auszuräumen. „Laut Auskunft des Lkw-Fahrers würde es regelmäßig zu Bränden kommen, wenn sich zwischen den Akten Batterien oder Akkus befinden“, berichtet ein Sprecher der Gautinger Polizei. Zu einem Personen- oder Sachschaden kam es nicht.  mm

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Mückenplage am Ammersee - 460 Mückenstiche schicken Fußballer in die Klinik
Die Mückenplage am Ammersee hat einen Fußballer nach einem Spiel ins Krankenhaus gebracht. Hunderte Male stachen die Insekten bei ihm zu.
Mückenplage am Ammersee - 460 Mückenstiche schicken Fußballer in die Klinik
60 Meter in Tiefe gestürzt:  Junggesellenabschied endet für Bräutigam im Krankenhaus
Ein böses Ende hat der Junggesellenabschied für den 32-jährigen Bräutigam genommen: Er stürzte bei Andechs 60 Meter einen Abhang hinunter. 
60 Meter in Tiefe gestürzt:  Junggesellenabschied endet für Bräutigam im Krankenhaus
Unwetter hat Gemeinde weiter im Griff
Die Aufräumarbeiten nach dem Hagelschlag an Pfingstmontag dauern in Inning noch immer an. „Im ganzen Ort stehen Kräne“, staunt Bürgermeister Walter Bleimaier. Das hat er …
Unwetter hat Gemeinde weiter im Griff
Für immer ein König der Herzen
Zum 133. Todestag von König Ludwig II. kamen wieder viele zur Gedenkmesse an die Votivkapelle in Berg. 
Für immer ein König der Herzen

Kommentare