+
Ein Hingucker : die handbemalten Weihnachtskugeln von Gabi Spannbauer. 

Unterbrunner „Winterzauber“

Handgemacht und zauberhaft

Glühwein, handgefertigte Deko und kulinarische Schmankerl: Beim Unterbrunner „Winterzauber“ war auch dieses Jahr wieder einiges geboten. 

Unterbrunn – Längst kein Geheimtipp mehr ist der „Winterzauber“ im historischen Unterbrunner Pfarrhof: Leiterin Angelika Göschl hatte wieder Aussteller mit Selbstgemachtem aus der hiesigen Region eingeladen. Glanzlichter waren zwei wunderschöne Krippen mit Holzfiguren aus dem Bestand des Unterbrunner Heimatforschers Hermann Geiger.

Während die Jugendfeuerwehr Unterbrunn im stimmungsvoll beleuchteten Pfarrhof Glühwein verkaufte, präsentierte Hermann Geiger im 100 Jahre alten Pfarrhaus eine völlig intakte Puppenküche von der vorigen Jahrhundertwende mit fließend Wasser und einem perfekt erhaltenen Puppen-Arztkoffer aus der Zeit Ende der 1950er-Jahre. Im Trauungszimmer waren Geigers historische Krippen zu bewundern: Ein mit Strohdach gedeckter Holzstall und kunstvoll geschnitzte Figuren wie Hirten, Maria, Josef und das Jesuskind in der Krippe.

Im Angebot gab es verschieden Handarbeiten und Weihnachtsdeko

Neben zahlreichen Handarbeiten von Alfons Högner (Obstbrände und Liköre), Georg Bernhofer (Schokoladenmanufaktur), Andrea Schmitz (Weihnachtsgebäck und Marmeladen), Eugen und Annelise Hemberger (Andechser Wildspezialitäten), Monika Neumeir (Honig und Bienenwachskerzen), Gabi Spannbauer (handbemalte Weihnachtskugeln) oder Zirbenkissen von Babi Sperling und handgestrickte Socken von Gisela Dietl steuerten die Kinder vom Unterbrunner „Storchennest” selbstgebastelte Weihnachtsdeko bei. Eine Entdeckung waren die Blumen-Natur-Arrangements aus der Werkstatt der Weßlingerin Barbara Stiegler. Mit schlichtem, wunderschönem Perlen-Edelschmuck gab es auch in Wiedersehen mit der Gautingerin Brigitte Dirksen-Mücke.  

von Christine Cless-Wesle

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Infiziertenzahl steigt weiter - Kliniken bieten Hilfe fürs Ausland an - Dießen sagt Großveranstaltung ab
Die Zahl der Corona-Fälle im Landkreis ist dramatisch gestiegen - und die Situation ändert sich beinahe jede Minute. Das Neuste zur Lage lesen Sie in unserem Ticker.
Infiziertenzahl steigt weiter - Kliniken bieten Hilfe fürs Ausland an - Dießen sagt Großveranstaltung ab
Mit Kreativität nach vorne schauen
„Zuerst mussten wir den Shutdown verwalten, jetzt schauen wir mit Kreativität nach vorn“, erzählt Petra Hofstätter, Geschäftsführerin der Volkshochschule (VHS) …
Mit Kreativität nach vorne schauen
Bauarbeiter beschädigen Leitung: Berg ohne Gasversorgung
Eine beschädigte Gasleitung an der Etztalstraße hat weitreichende Folgen: Im ganzen Hauptort Berg wird die Gasversorgung abgestellt.
Bauarbeiter beschädigen Leitung: Berg ohne Gasversorgung
Corona-Krise: Patienten dürfen sie nicht besuchen, und die Kassen zahlen keinen Ausgleich
Manche Ergotherapeutin sind trotz Ausgangsbeschränkungen für ihre Patienten da. Doch die bleiben aus. Und mit ihnen auch das Geld.
Corona-Krise: Patienten dürfen sie nicht besuchen, und die Kassen zahlen keinen Ausgleich

Kommentare