Verdacht auf Paketbombe - mehrere Verletzte bei Explosion in Fußgängerzone von Lyon

Verdacht auf Paketbombe - mehrere Verletzte bei Explosion in Fußgängerzone von Lyon
+
Die Maibaambuam Gauting haben zuletzt 2017 einen Maibaum aufgestellt. Heuer feiern sie 50-jähriges Bestehen. 

Maibaambuam Gauting

Pflege des Brauchtums verpflichtet

  • schließen

Die Gautinger Maibaambuam feiern heuer ihr 50. Jubiläum. Doch ein neuer Baum wird heuer nicht aufgestellt. Dennoch gibt es zum Jubiläum ein volles Programm.

Gauting – 20 Jahre lang mussten die Gautinger auf den bayerischsten aller Bräuche verzichten. 20 Jahre war die Würmtalgemeinde maibaumlos. Bis sich einige Gautinger Burschen ein Herz fassten und endlich wieder einen Maibaum im Herzen der Gemeinde aufstellten. Aus diesem zunächst lockeren Zusammenschluss der Burschen entstand noch im selben Jahr der Verein „Maibaambuam von 1969“, der sich der Pflege der bayerischen Traditionen in Gauting verschrieben hat.

Dazu gehören neben dem Herrichten, Bewachen und Aufstellen des örtlichen Maibaums auch die Organisation der jährlichen Feiern am 1. Mai. Zudem unternehmen die Mitglieder des Vereins Ausflüge zu traditionellen bayerischen Kulturstätten. „Und damit die Geselligkeit nicht zu kurz kommt, treffen wir uns alle 14 Tage zum Stammtisch“, erzählt Vereinsmitglied Stephan Ebner. Das Treffen findet im Vereinsheim der Maibaambuam statt. Das haben sich die Burschen in einer ehemaligen Gärtnerei an der Würm eingerichtet, die sie für diesen Zweck gepachtet haben.

Heuer könnten es die Maibaambuam gemächlich angehen lassen. Denn ein neuer Maibaum steht in diesem Jahr nicht auf der Agenda, der ist erst wieder 2021 fällig, wenn der jetzige Baum so lange standhält. Allerdings haben die Vereinsmitglieder einen ganz anderen Grund, ein Fass aufzumachen: Der Verein wird heuer 50 Jahre alt. Und dieses Jubiläum wird vom 10. bis 12. Mai ordentlich gefeiert.

Für das dreitägige Fest stellt der Verein ein beheiztes Festzelt an der Starnberger Straße (Ortsausgang) auf. Das öffnet sich am Freitag, 10. Mai, zum Festauftakt. Um 19 Uhr wird Bürgermeisterin Dr. Brigitte Kössinger das Fest mit dem Anzapfen eröffnen. Ab 19.30  Uhr spielt die Band Roy zur Party auf. Wer mitfeiern möchte, besorgt sich Karten im Vorverkauf: in Gauting bei Schuh Linse, Optik Sieber, Schreibwaren Ratzefummel, in Stockdorf im Radhaus am Baierplatz, in Unterbrunn bei der Schönegger Käsealm oder in Buchendorf bei Wolfi’s Getränkeladen. Zudem können Karten auf der Facebook-Seite des Vereins bestellt werden: www.facebook.com/maibaambuam.

Weiter geht es am Samstag, 11. Mai mit einem Familientag ab 11 Uhr. Auf dem Programm stehen ein Oldtimertreffen und ein buntes Kinderprogramm.

Der Sonntag, 12. Mai, beginnt um 10.30 Uhr mit einem Frühschoppen, den De Blechschlawina musikalisch gestalten. Für die ersten 100 Mütter, die das Festgelände erreichen, gibt es eine kleine Muttertagsüberraschung.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Nach Zusammenstoß: Auto rast in Garten
Ein Zusammenstoß in Kempfenhausen hatte am Freitagabend weitreichende Folgen: Ein Fahrzeug schleuderte in einen Garten.
Nach Zusammenstoß: Auto rast in Garten
Cha-Cha-Chastatt „Wasser Marsch“
Walzer, Disco Fox und viele andere Standardtänze übten die Kameraden der Weßlinger Feuerwehr bei einem eigens organisierten Tanzkurs. Nun ist der Fortgeschrittenen-Kurs …
Cha-Cha-Chastatt „Wasser Marsch“
Hilfe für MS-Patienten seit 20 Jahren
Seit 20 Jahren unterstützt das Haus der Freunde Menschen, die an der Nervenkrankheit MS leiden. Für ihr großes Engagement wurde Dorothea Dattenberger bei der …
Hilfe für MS-Patienten seit 20 Jahren
Berger müssen ab sofort Leitungswasser vorsorglich abkochen
Alle Berger und Einwohner von einigen Ickinger Ortsteilen müssen ab sofort ihr Leitungswasser vorsorglich abkochen. Grund sind Keime im Wasser - und der Regen.
Berger müssen ab sofort Leitungswasser vorsorglich abkochen

Kommentare