+
Die Sieger des Stadtradelns in Gauting sind von Bürgermeisterin Dr. Brigitte Kössinger (l). und Umweltmanager Wilhelm Rodrian (r.) ausgezeichnet worden. 

Stadtradeln 2019

Webasto hat die eifrigsten Pedaltreter

Die Ergebnisse des diesjährigen Stadtradelns: Platz drei geht nach Gilching, Platz zwei nach Gauting, der Gewinner ist die Kreisstadt. 

Gauting – Das Stadtradeln 2019 ist Geschichte. Die Teilnehmer aus Gauting jubeln: Sie haben nach Starnberg und noch vor Gilching den zweiten Platz in der Landkreiswertung belegt. Im Aktionszeitraum 29. Juni bis 19. Juli erradelten 103 Stadtradler aus Gauting 136 181 Kilometer. Das entspricht einer Einsparung von fast 20 Tonnen CO2, teilt Rathaussprecher Maximilian Olberding mit.

Garant der hervorragenden Platzierung war das Otto-von-Taube-Gymnasium. 577 Teilnehmer lieferten zusammen 80 936 Kilometer, was einer durchschnittlichen Leistung je Radler von 140 Kilometer entspricht. Das ist nicht nur der erste Platz unter den Schulmannschaften, sondern auch der erste Platz in der Gesamtwertung.

Die fleißigsten Radler waren die aus dem Webasto-Team

Die fleißigsten Radler strampelten sich allerdings im Webasto-Team ab. 29 Teilnehmer brachten es auf 13 598 Kilometer und damit auf 469 Kilometer pro Radler im Schnitt. Das bedeutet Platz zwei in der gemeindlichen Gesamtwertung und Platz eins in der Wertung Teams.

Eine bemerkenswerte Pro-Kopf-Leistung erzielten auch die Mitglieder des Teams StockBike. Die vier Teilnehmer sammelten 1787 Kilometer, was 477 Kilometer pro Radler entspricht.

Drittplatzierte insgesamt wurde die Realschule (Zweite im Schul-Ranking) mit 11 989 Kilometern insgesamt. 180 Teilnehmer waren an diesem Erfolg beteiligt. Den dritten Platz bei den Schulen belegt die Paul-Hey-MIttelschule (2648 Kilometer).

Der grüne Radlexpress belegt den zweiten Rang in der Teamwertung

In der Teamwertung belegt der Grüne Radlexpress den zweiten Rang. Die 28 Teilnehmern sammelten zusammen 5819 Kilometer, was für den vierten Rank in der Gesamtwertung reichte. Den dritten Team-Rang nimmt der ADFC Gauting ein, dessen 16 Radler auf insgesamt 4653 Kilometer gekommen sind.

Bester Einzelradler war Hans-Michael Krepold vom offenen Team Gauting. Ihm folgen Günter Wolf und Helmut Höckmayr (beide Webasto Stockdorf).

Die Sieger sind von der Gemeinde im Rathaus von Gauting ausgezeichnet worden.

Weitere Informationen zum Stadtradeln finden Interessierte im Internet auf der Seite www.stadtradeln.de. Ansprechpartner in der Gemeinde Gauting ist Umweltmanager Wilhelm Rodrian, (089) 89 33 71 35, per E-Mail an Wilhelm.Rodrian@gauting.de.  

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Doblingers Nachfolger
Die Kommunalunternehmen Ammersee Wasser- und Abwasserbetriebe (AWA) sowie Wassergewinnung Vierseenland haben ab sofort zwei Chefs: Maximilian Bleimaier und Thomas …
Doblingers Nachfolger
Lange Staus und ein abgerissenes Doppelhaus: Viel los in Starnberg am Mittwoch
Es ist ein harter Tag für Verkehrsteilnehmer in Starnberg. Wegen Markierungsarbeiten gab es auf der Münchner Straße zeitweise nur eine Fahrspur in jede Richtung – die …
Lange Staus und ein abgerissenes Doppelhaus: Viel los in Starnberg am Mittwoch
Schremser fordert Sontheim heraus
Die Feldafinger CSU hat bei ihrer Aufstellungsversammlung Matthias Schremser als Bürgermeisterkandidat vorgestellt. Auf der Liste sind außerdem überdurchschnittlich …
Schremser fordert Sontheim heraus
Vergabe-Panne am Wiesengrund: Entschädigung für Familie?
Nachdem eine Familie beim Vergabeverfahren der 51 Baugrundstücke am Wiesengrund fälschlicherweise zu schlecht bewertet wurde, sucht die Stadt nun nach Lösungen. Viele …
Vergabe-Panne am Wiesengrund: Entschädigung für Familie?

Kommentare