+
Leihen für lau: Die drei Räder von Öko&Fair darf sich jeder kostenfrei ausleihen.

Öko & Fair

Firmenpaten für Leihräder gesucht

Die Idee, kostenlose Leihräder in Bahnhofsnähe bereit zu stellen, ist toll. Nun soll das Angebot ausgebaut werden.

Gauting – Das Gautinger Umweltzentrum Öko & Fair hat in Gauting einen Fahrradverleih gestartet (wir berichteten). „Seit Jahren versuchen wir, uns an die großen Fahrradverleihsysteme im Münchner Raum anzudocken. Das hat bis jetzt nicht geklappt und wird wohl auch noch dauern, bis wir als Außenregion daran angebunden werden. Deshalb ergreifen wir jetzt selbst die Initiative“ schreibt Christiane Lüst von Öko & Fair.

Der Radladen RAD-TLos von Markus Nast in der Bahnhofsstraße habe bereits letztes Jahr zwei E-Bikes für einen Fahrradverleih zur Verfügung gestellt. Nun habe das Gautinger Umweltzentrum mit drei normalen Fahrrädern – zwei davon am Bahnhof, eines im Umweltzentrum am Schwimmbad – den nächsten Schritt gemacht. „Nachdem wir so viel positive Resonanz und Begeisterung von allen Seiten erhalten haben, kam uns die nächste Idee: Wir weiten das aus! Wir suchen jetzt Firmenpaten, die bereit sind, ein Fahrrad, ausgestattet mit ihrer Firmenwerbung, zur Verfügung zu stellen“, schreibt Lüst weiter.

Wichtig ist die auffallende Farbe: türkis

Die Fahrräder sollten am besten alle die gleiche, sofort auffallende Farbe haben: türkis. Beschriftet mit dem Text „Leihfahrrad“ und individueller Firmenwerbung versehen, wären sie auch ein Werbeträger. „Um die Beschaffung der Fahrräder und die Produktion der Werbeschilder werden wir uns kümmern“, verspricht Christiane Lüst. Sie registriert bereits Zusagen. Doch wie funktioniert eigentlich das Leihfahrrad-System? „Ganz einfach: Die Fahrräder stehen vor den jeweiligen Läden z. B. in der Bahnhofstraße – vielleicht auch vor dem einen oder anderen Hotel – und können in den Läden gegen Hinterlegung von Pass- oder Ausweisnummer ausgeliehen und dort auch wieder abgegeben werden“, so Lüst.

Öko & Fair verleiht die Fahrräder kostenlos „als unseren Beitrag für ein besseres Klima und für einen umweltverträglichen Verkehr. Den Firmen bleibt es selbst überlassen, ob und in welcher Höhe sie einen Beitrag erheben wollen“, erklärt die Initiatorin weiter. Für weitere Infos und Fragen einfach z (089) 89 31 10 54 anrufen.  mm

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

„Bufdi“ am Werk: An jedem Tag etwas Neues
Maja Kettinger sagt nach ihrem sozialen Jahr im Seefelder MehrGenerationenHaus, für wen der Bundesfreiwilligendienst geeignet ist. Majas ehemalige Wirkungsstätte sucht …
„Bufdi“ am Werk: An jedem Tag etwas Neues
Turnier spitze, Ergebnis durchwachsen
Das macht Lust auf mehr. Die erstmals ausgetragenen Starnberg Open waren ein voller Erfolg für den Golfclub Starnberg. Nur einer hatte keinen Grund, zu strahlen.
Turnier spitze, Ergebnis durchwachsen
Auffahrunfall im Starnberger Berufsverkehr
Im morgendlichen Berufsverkehr fuhr am Montagmorgen in Starnberg ein Lkw auf einen Pkw auf.
Auffahrunfall im Starnberger Berufsverkehr
Darüber spricht Herrmann heute in Andechs
Bayerns Innenminister Joachim Herrmann spricht am Montagabend im Klostergasthof Andechs zu einem aktuellen Thema. 
Darüber spricht Herrmann heute in Andechs

Kommentare