+
Gastgeber in der „Humi Küche“: Thu Hong Nguyen und ihr Mann Truong Son Nguyen.

Neuer Gastronom

Aus dem Wald an den Herd: So schmeckt es im „Humi“ in Gauting

Vietnamesische Küche gab es dort schon vorher: Aber seit Sommer kocht Truong Son Nguyen im Gautinger Lokal „Humi“. Ein Besuch.

Gauting – „Da ist alles lecker“, sagt eine Stammkundin, die gerade das Essen für ihre Familie abholt. Truong Son Nguyen, der mit adretter schneeweißer Kochmütze am Herd steht, bereitetet seine köstlichen Gerichte, wie das Hühnerfleisch Nummer „H 53“ mit Zitronengras, Bambussprossen, Karotten und Thai-Basilikum, ganz frisch zu. In Gauting ist die neu eröffnete „Humi Küche“ des gebürtigen Vietnamesen am Hauptplatz ein Geheimtipp – noch.

Die Gasflamme schießt kurz hoch, als der Koch das Gemüse mit geübtem Griff in der Pfanne wendet. „Für meine Tochter habe ich ein Nudelgericht bestellt“, verrät die Gautingerin Christine Müller. Und ihr Mann wähle stets das „extra scharfe“ Thai-Curry mit Kokosmilch und frischem Gemüse. Die Ehefrau des Kochs schnippelt gerade noch mit der Schere zwei Streifen von der scharfen getrocknete Pepperoni aufs Curry-Gericht. Mit duftendem frischem Thaibasilikum werden die heißen Speisen verpackt: „Ich finde das sehr praktisch“, sagt Christine Müller.

Nguyen kam einst als Gastarbeiter in die DDR

Mittags und abends sitzen die Gäste auch an den Holz-Tischen der „Humi Küche“. Truong Son Nguyen hat das Gautinger Lokal im Spät-Sommer 2018 übernommen. Auch seine Vorgängerin bot im früheren Café am Hauptplatz schon Vietnamesische Küche an, erzählt der Koch – und rührt dabei die Soße. Der 48-Jährige spricht gut Deutsch: „Ich kam als Gastarbeiter in die DDR“, erzählt der in Thai Binh südöstlich von Hanoi geborene Vietnamese. Wo gab‘s denn in der DDR-Planwirtschaft frisches Thai-Basilikum oder Bambussprossen für seine „authentische vietnamesische Küche“? Da lacht der Koch: Damals habe er noch in der Forstwirtschaft gearbeitet. Erst in München habe er schließlich 1993 das Kochhandwerk gelernt. Im Elisenhof führte der Neu-Gautinger ein Imbiss-Geschäft. Und seit August steht der erfahrene Koch mit seiner Ehefrau aus Hanoi in der „Humi Küche“.

„Ich koche etwas milder als wir in Vietnam“, verrät Truong Son Nguyen. Denn Originalspeisen, üppig gewürzt mit Fisch-Sauce oder frischen scharfen Chili-Schoten, wären für den Gaumen eines Deutschen zu viel.  cc

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Zwei Schreckmomente in Gauting, drei Alltagshelden
Gleich zwei Schreckmomente ereigneten sich am Dienstag in Gauting. So wurden Alltagshelden geboren. 
Zwei Schreckmomente in Gauting, drei Alltagshelden
Schlosspark bietet Fledermäusen Zuhause
Bund Naturschutz und Gemeinde Gauting wollen gemeinsam den vom Aussterben bedrohten Fledermäusen helfen. Die Natur- und Umweltschützer haben so genannte Spaltenkästen in …
Schlosspark bietet Fledermäusen Zuhause
Fünf Euro im Kerzenschein
Die tragischen Umstände seiner schweren Erkrankung führten einen Garmischer auf Abwege. Im März vorigen Jahres entwendete der arbeitslose Koch 5 Euro aus dem Opferstock …
Fünf Euro im Kerzenschein
Herzinfarkt auf offener Straße - 72-Jähriger gerettet
Ein 72 Jahre alter Mann aus Gauting hat am Dienstag auf offener Straße einen Herzinfarkt erlitten. Der Mann konnte reanimiert werden.
Herzinfarkt auf offener Straße - 72-Jähriger gerettet

Kommentare