+
Das Radhaus - hier Jens Baier (l.) vom Hauptgeschäft in Starnberg und Filialleiter Peregrin Zunke - am Baierplatz in Stockdorf hat erst vor rund zwei Wochen 

Zeugenaufruf

Fahrräder für mehr als 30.000 Euro gestohlen - Polizei sucht Verdächtigen

Beute im Wert von mehr als 30 000 Euro haben noch unbekannte Einbrecher in einem Fahrradfachgeschäft in Stockdorf gemacht. Jetzt hat die Polizei einen Zeugenaufruf veröffentlicht.

Stockdorf - Bereits in der Nacht zum vergangenen Freitag haben die Täter vier wertvolle Fahrräder aus der erst kurz zuvor eröffneten Filiale des Starnberger „Radhauses“ am Baierplatz entwendet. Bei dem Beutegut handelt es sich um drei hochwertige E-Mountainbikes und ein Tourenrad. Die Diebe haben außerdem mehrere Akkus mitgehen lassen und auch etwas Bargeld. 

Die Täter haben nach Polizeiangaben am Donnerstag – vermutlich zwischen 20.45 und 21.30 Uhr – die Zugangstür des Ladens aufgehebelt und gelangten so in die Räumlichkeiten. Durch einen Notausgang hätten die Unbekannten das Gebäude wieder verlassen, heißt es.

Im Vorfeld des Einbruchs war eine verdächtige Person aufgefallen, die sich nach Meinung der Mitarbeiter des Geschäfts augenscheinlich nicht für die ausgestellten Fahrräder interessiert hat, berichtete die Polizei am Dienstag. Die Ermittler schließen nicht aus, dass es sich um einen Mittäter handeln könnte. Der Mann ist etwa 1,70 Meter groß, um die 45 Jahre alt und von kräftiger Statur. Er hatte einen graubraunen Sieben-Tage-Bart, trug eine weiße Winterjacke und eine Mütze – insgesamt eine ungepflegte Erscheinung. 

Wer Hinweise zu dieser Person geben kann, meldet sich im Polizeipräsidium München unter Telefon (089) 29100.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Ehrung für Dunja Hayali
Journalistin Dunja Hayali erhält Lob für ihre antirassistische Haltung - und einen Preis der Evangelischen Akademie Tutzing.
Ehrung für Dunja Hayali
Großer Aufwand  für kleine  Elsbeere
Die seltene Elsbeere wird von Hand geerntet. Sie zählt zu den wertvollsten und seltensten Bäumen in Deutschland. 
Großer Aufwand  für kleine  Elsbeere
Schlägerei am Kriegerdenkmal
Eine Schlägerei am Kriegerdenkmal hat am Freitagabend die Polizei in Seefeld auf den Plan gerufen. Ein 21-Jähriger Mann aus Seefeld wurde leicht verletzt.
Schlägerei am Kriegerdenkmal
Der Lack ist ab, die Sanierung teuer
Die Fassade des Ammerseegymnasiums in Dießen muss saniert werden.  Die Erneuerung kostet knapp 2,3 Millionen Euro. Der langjährige Rechtsstreit um die Fassadenmängel ist …
Der Lack ist ab, die Sanierung teuer

Kommentare