1. Startseite
  2. Lokales
  3. Starnberg
  4. Gauting

Aufatmen in Gauting: Vermisste 15-Jährige wieder aufgetaucht

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Peter Schiebel

Kommentare

Ein Blaulicht leuchtet am 27. Juli .2015 in Osnabrück in Niedersachsen auf dem Dach eines Polizeiwagens.
Eine vermisste 15-Jährige aus Gauting ist wieder aufgetaucht. © Friso Gentsch/dpa

Seit dem 13. September wurde eine 15-Jährige aus Gauting vermisst. Jetzt ist die wieder aufgetaucht.

Update vom 28. September, 11.11 Uhr: Wie das Polizeipräsidium Oberbayern Nord am Montag, 28. September, mitteilt, ist das 15-jährige Mädchen aus Gauting wieder aufgetaucht. Die Polizei konnte sie in Nürnberg aufgreifen.

Erstmeldung vom 16. September:

Gauting - Wo steckt die 15-Jährige aus Gauting? Seit vergangenen Sonntag, 13. September, wird das Mädchen vermisst. Wie das Polizeipräsidium Oberbayern Nord mitteilt, verließt die Jugendliche in der Nacht von Samstag auf Sonntag ihren Wohnbereich und ist seither nicht wieder zurückgekommen.

Bella B. aus Gauting vermisst: So sieht sie aus

Das Mädchen ist 1,65 Meter groß und circa 53 Kilogramm schwer. Sie hat ihre dunklen Haare blond gefärbt, hat dunkle Augenbrauen und dunkle Augen. Über ihre Kleidung ist nichts bekannt. Sie spricht deutsch, kann sich aber auch in der russischen Sprache verständigen.

Wo könnte sich Bella B. aufhalten?

„Über ihren Aufenthaltsort ist nichts bekannt, es gibt aber mögliche Kontaktbezüge in den Bereichen Nürnberg/Fürth, Mannheim, Norderstedt sowie Mönchengladbach", teilte ein Polizeisprecher mit.

Polizei hofft auf Hinweise zu vermisster Bella B.

Hinweise zum Aufenthalt des vermissten Mädchens nimmt die Polizeiinspektion Gauting unter Telefon (089) 8 93 13 30 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Alle Neuigkeiten aus dem Landkreis Starnberg lesen Sie auf der Starnberger Regionenseite.

Alles aus Ihrer Region! Unser brandneuer Starnberg-Newsletter informiert Sie regelmäßig über alle wichtigen Geschichten aus der Region Starnberg – inklusive aller Neuigkeiten zur Corona-Krise in Ihrer Gemeinde. Melden Sie sich hier für den Starnberg-Newsletter an.

Auch interessant

Kommentare