+
Symbolbild.

Freinacht

Weil sie Rasierschaum sprühten: 51-Jähriger geht auf Kinder los

Die Polizei ermittelt nach einem Zwischenfall in der Freinacht gegen einen 51 Jahre alten Mann aus Gauting wegen gefährlicher Körperverletzung. 

Gauting - Diese Freinacht könnte für einen 51 Jahre alten Mann aus Gauting strafrechtliche Konsequenzen haben. Gegen 21.45 Uhr am Montag stellte er in der Ahornstraße Rasierschaum vor seiner Haustüre fest – und sechs Kinder zwischen 11 und 13 Jahren, die gerade durch die Straße liefen. „Daraufhin ging er auf die Kinder los“, berichtet die Polizei. Er packte die Kinder am Kragen, entriss ihnen die Rasierschaumdosen und schlug zwei Kindern mit diesen ins Gesicht. Ein Polizeisprecher: „Die Kinder hatten in dem Bereich Hautrötungen und leichte Schmerzen. Sie waren durch diese Aktion stark verängstigt und wurden vor Ort durch die Eltern abgeholt.“ Gegen den 51-Jährigen wird nun wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Grüne im Freudentaumel
Der Grünen-Kreisverband Starnberg will den Schwung aus der Landtagswahl für die Europa- und Kommunalwahl nutzen. Kritik gab es aber am Landratsamt.
Grüne im Freudentaumel
Gum klagt über Klinik-Standort
Bei der Jahresversammlung sprach der Freundeskreis Krankenhaus Seefeld über den geplanten Neubau.
Gum klagt über Klinik-Standort
Diese Kandidaten haben es in den Bezirkstag geschafft
Drei Kandidaten aus dem Landkreis Starnberg sitzen nun im Bezirkstag. Das ehrenamtliche Gremium hat am 7. November seine erste Sitzung.
Diese Kandidaten haben es in den Bezirkstag geschafft
Auto dreht sich auf der A95
Einen Schock erlebte eine Fahrerin am Autobahndreieck Starnberg - nach einer Kollision drehte sich ihr BMW auf der Fahrbahn.
Auto dreht sich auf der A95

Kommentare