Polizeibericht

Joggerin findet Rucksack mit Drogen und Waffen

Ein Rucksack, gefüllt mit Drogen und Waffen, hat die Polizei auf die Spur eines mutmaßlichen Drogendealers geführt. Der 31-Jährige aus Gauting sitzt in Untersuchungshaft.

Gauting – Eine Joggerin hat am Samstagvormittag an der Würm in Gauting einen herrenlosen Rucksack gefunden und der Polizei übergeben. Bei näherem Zusehen stellte sich heraus, dass der Rucksack mit etwa 220 Gramm Haschisch, mehreren Wurfmessern und einer Machete gefüllt war. Weitere Ermittlungen der Kripo Fürstenfeldbruck ergaben dann, dass der Rucksack einem 31-jährigen Gautinger gehörte, weshalb dessen Wohnung durchsucht wurde. Dabei fanden die Beamten weitere 3,7 Gramm Haschisch. Der 31-Jährige wurde wegen des Verdachts des Handels mit illegalen Betäubungsmitteln festgenommen und am nächsten Tag auf Antrag der Staatsanwaltschaft München II dem Ermittlungsrichter vorgeführt. Dieser ordnete gegen den Beschuldigten Untersuchungshaft an. 

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

So gut schmeckt Weihnachten
Bei der diesjährigen Stollenprüfung konnten die Backwaren aus dem Starnberger Landkreis wieder auf ganzer Linie überzeugen. 
So gut schmeckt Weihnachten
Kuscheltiere und Spielzeug von der Starnberger Tafel
Die Starnberger Tafel veranstaltete am Donnerstag einen großen Weihnachtsbasar. Eine besonders große Zuwendung erhielt die Tafel von einem bekannten Fußballverein. 
Kuscheltiere und Spielzeug von der Starnberger Tafel
„Für Bürgerbegehren ist es zu spät“
Die CSU Herrsching steht zum Gymnasiumsstandort im Mühlfeld und die Mehrheit der CSU-Fraktion im Gemeinderat auch. Alles andere sei gelaufen, zu spät und vorbei. „Wir …
„Für Bürgerbegehren ist es zu spät“
Ziel ist ein  Zentrum ohne  Pkw
Die Eröffnung eines Teilstücks der Umfahrung beflügelt die Pläne für Gilching. 
Ziel ist ein  Zentrum ohne  Pkw

Kommentare