Die streitenden Jugendlichen wurden von der Polizei vorübergehend festgenommen. 

Polizeieinsatz

Handgreiflichkeiten mit Messerattacke

Ein verbaler Streit unter mehreren Jugendlichen eskalierte am Donnerstag. Auf dem Bahnhofsvorplatz in Gauting kam es zu Handgreiflichkeiten.

Gauting - Im Laufe der Auseinandersetzung zwischen einem 17-jährigen Serben und einem 14-jährigen Afghanen zog der serbische Teenager nach Mitteilung der Gautinger Polizei ein Messer und bedrohte damit seinen Kontrahenten. Die beiden Begleiter des Serben, ein 19-jähriger Türke und ein 20-jähriger Italiener, gingen sofort zwischen die Streitenden und trennten sie, um  schlimme Verletzungen zu verhindern. Der 14-Jährige ergriff darauf die Flucht. 

Die eingesetzten Streifenfahrzeuge der Polizeiinspektion Gauting trafen die drei anderen Jugendlichen noch am Tatort an und nahmen sie vorläufig fest. Auch der junge Afghane kehrte während der Aufnahme des Sachverhaltes zum Tatort zurück. 

Da die ersten Angaben der Beteiligten stark voneinander abweichen, muss die Polizei weitere Ermittlungen anstellen. Das besagte Messer ist bislang nicht aufgefunden worden. Sollte es jemand im Bereich des Gautinger Bahnhofs entdecken, bitte die Polizei um umgehende Mitteilung unter Telefon (089) 8 93 13 30. 

Während der Auseinandersetzung hat sich der 17-jährige Serbe bei einem Sturz an den Ellbogen verletzt. Die Jugendlichen, die wieder auf freiem Fuß sind, werden sich nach derzeitigem Stand der Ermittlungen wegen Bedrohung und verschiedenen Körperverletzungen verantworten müssen.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Bestattungsgebühren auf Prüfstand
Auch im zweiten Anlauf hat der Gilchinger Gemeinderat die neu berechneten Bestattungsgebühren für die kommualen Friedhöfe abgelehnt. Auf Antrag von Thomas Reich (FW) …
Bestattungsgebühren auf Prüfstand
Der fantastische Rudi bleibt verschwunden
Um seinen Führerschein zu behalten, war einem Inninger Goldhändler offenbar jedes Mittel recht. Schon am ersten Prozesstag im Mai versuchte er, dem Starnberger …
Der fantastische Rudi bleibt verschwunden
Polizei ermittelt brutalen Jogger
Weil er sich von dem Hund der 52-Jährigen belästigt fühlte, hat ein 53-Jähriger aus Gauting im vergangenen Jahr eine 52-Jährige wiederholt  tätlich angegriffen. Die …
Polizei ermittelt brutalen Jogger
Neue Ordnung am Marienplatz
Ein fünfeinhalb Jahre dauerndes Provisorium hat ein Ende gefunden. Der Müll des Gasthauses Post in Aufkirchen lagert nicht mehr hinter unschönen Bauzäunen und …
Neue Ordnung am Marienplatz

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion