+
Die neue Vorsitzende Gerlinde Leib (2.v.r.) mit ihren Vorstandskollegen Anke Ernst, Hans Rainer Brack, Cordula Bürger und Doris Lichte (v.l.).

Kirchenmusikverein

Gerlinde Leib Bindeglied zum Collegium

Der von Wolfgang Schrader gegründete Evangelische Kirchenmusikvereina hat eine neue Vorsitzende. Gerlinde Leib löst Astrid Pollmann ab. Die Chorsängerin ist auch Gründungsmitglied des Collegium Bratananium des Gautinger Dirigenten und Komponisten Johannes X. Schachtner.

Gauting„Alles hat seine Zeit“, sagte Wolfgang Schrader mit leisem Bedauern. Ende der 1990er Jahre hatte der heute 84-jährige Prädikant den Evangelischen Kirchenmusikverein Gauting aus der Taufe gehoben. Der Gründer und erste Vorsitzende hatte damals kräftig die Sponsoren-Trommel gerührt. In der Schrader-Ära wurde die neue Lenter-Orgel für die denkmalgeschützte Christuskirche angeschafft. Mit Benefizkonzerten wie den stets hochkarätigen Musikalischen Abendandachten des verstorbenen Staatsoper-Oboisten Hagen Wangenheim und seiner Ehefrau, Flötistin Gesa Wagenheim, sammelte Schrader in den Anfängen Spenden für die neue Orgel.

Mit Aufführungen von Bach-Kantaten und Profi-Musikern machte der spätere Vorsitzende und Musikhochschul-Professor Stephan Schmidt den Kirchenmusikverein erstmals über die Ortsgrenzen hinaus bekannt. Auch seine Nachfolger, der verstorbene Kirchenchorleiter Klaus Hager und Astrid Pollmann setzten die Erfolgsserie fort – mit Konzerten und kammermusikalischen Veranstaltungen in der Christuskirche, ein Spätwerk des Jugendstil-Architekten Theodor Fischer.

Fuchtbare Kooperation zwischen beiden Vereinen

Bei der jüngsten, gut besuchten Jahresversammlung im Walter-Hildmann-Haus hängte die langjährige Vorsitzende Astrid Pollmann ihr Amt an den Nagel. Zur Nachfolgerin kürte die Mehrheit der Vereinsmitglieder Gerlinde Leib. Die studierte Germanistin singt auch im Kammerchor des vor zwei Jahren offiziell gegründeten „Collegium Bratananium“. Gerlinde Leib ist damit das Bindeglied zwischen Kirchenmusikverein und dem Collegium. Ihr zur Seite steht Cordula Bürgers als Vizevorsitzende. Mit dem langjährigen Schatzmeister Hans Rainer Brack, Schriftführerin Anke Ernst und Beisitzerin Doris Lichte ist der Vorstand komplett.

Von der fruchtbaren Kooperation zwischen beiden Vereinen profitiert die große Gautinger Klassikgemeinde: In der gut gefüllten Christuskirche wurde kurz vor Ostern Brahms’ Requiem aufgeführt – begleitet von überwältigendem Publikumsapplaus.

Von Christine Cless-Wesle

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

3000 Gäste beim Weinfest
Das Weinfest der JM Tutzing war ein absoluter Renner. Die Veranstalter schätzen, dass rund 3000 Besucher an die Brahmspormenade kamen.
3000 Gäste beim Weinfest
Tölgyesi will kein Freizeitteam trainieren
Die Handballdamen des TSV Herrsching suchen einen neuen Coach. Aufstiegstrainerin Noemi Tölgyesi wollte mit dem vorhandenen Kader nicht das Abenteuer Landesliga wagen …
Tölgyesi will kein Freizeitteam trainieren
Touring Yacht-Club Tutzing klebt das Pech an der Pinne
Nach zwei Spieltagen in der Segel-Bundesliga liegt der Deutsche Touring Yacht-Club Tutzing nur auf Rang 13 der Tabelle. Der zweifache Deutsche Meister und ehemalige …
Touring Yacht-Club Tutzing klebt das Pech an der Pinne
Stadträte: Rieskamp soll beim Tunnel-Spatenstich sprechen
Starnbergs Bürgermeisterin Eva John lehnt es ab, beim offiziellen Spatenstich für den B2-Tunnel in Starnberg ein Grußwort zu sprechen. Nun soll diesen Part ihr …
Stadträte: Rieskamp soll beim Tunnel-Spatenstich sprechen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.