+
Symboldbild

Straßenbau

Landkreis investiert eine Million in Münchener Straße

  • schließen

Gauting – Das Teilstück der Münchener Straße in Gauting zwischen der Einmündung der Planegger Straße und dem Ortsausgang in Richtung Neuried kann im kommenden Jahr ausgebaut werden.

Der Kreisausschuss machte jetzt den Weg dafür frei und sprach sich einstimmig für das Bauvorhaben aus. Da der Landkreis Baulastträger der entsprechenden Straße ist, muss er auch die damit verbundenen Kosten in Höhe von gut einer Million Euro übernehmen. Dafür soll der bisherige Unfallschwerpunkt der Einmündung entschärft und der Parkplatz am Ortsausgang neu gestaltet werden, hieß es im Ausschuss. set

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Falschparker müssen nun blechen
Parkchaos im Interkommunalen Gewerbepark in Inning: Die Falschparker sllen jetzt zur Kasse gebeten werden 
Falschparker müssen nun blechen
Mädchen unter der Dusche gefilmt? Ermittlungen gegen Trainer (44)
Die Staatsanwaltschaft München ermittelt gegen einen ehemaligen Einrad-Trainer des TSV Gilching-Argelsried, der junge Mädchen heimlich beim Duschen gefilmt haben soll.
Mädchen unter der Dusche gefilmt? Ermittlungen gegen Trainer (44)
Rechtsaufsicht kippt Ufermauer-Beschluss
Der Umfang des Starnberger Sees beträgt 49 Kilometer. Ein winziges Stückchen davon, 30 Meter Ufer ganz im Norden, haben es jetzt so in sich, dass es zum nächsten …
Rechtsaufsicht kippt Ufermauer-Beschluss
Lückenschluss zur Westumfahrung
Im kommenden Jahr will der Freistaat Bayern die Waldkreuzung weiter ausbauen und die heutige Kreisstraße STA3 zur Staatsstraße aufwerten. Beides soll mit der Starnberger …
Lückenschluss zur Westumfahrung

Kommentare