Ungewöhnlicher Einsatz

Misslauniger Schwan terrorisiert Anwohner

Gauting - Ein misslauniger und aggressiver Schwan zwang Gautinger Polizisten am Samstagnachmittag in ihre Schutzausrüstung. Anders war dem Vogel nicht beizukommen.

Am Samstagnachmittag erreichte die Polizei Gauting ein ungewöhnlicher Notruf von der Planegger Straße in Gauting. Ein aggressiver Schwan hatte es sich laut Inspektion mitten auf der Straße bequem gemacht und brachte den Verkehr zum Erliegen. Der Schwan habe dabei buchstäblich „Schwein“, dass er nicht überfahren wurde. Er watschelte zunächst seelenruhig über die Straße, ehe er von Anwohnern in eine Hauseinfahrt getrieben werden konnte, teilte die Polizei mit. "Dort gefiel es ihm aber besonders gut und ließ sich von den Anwohnern nicht mehr vertreiben", heißt es im Bericht weiter. 

Die Beamten mussten mit Schutzausrüstung anrücken und Abhilfe schaffen. Die Polizisten konnten das Tier nach einer Verfolgungsjagd durch zwei Hintergärten mit Hilfe einer Decke zurück an die Würm geleiten.

Das „Schrecken“ hatte ein Ende und weder Mensch noch Tier wurden verletzt.

Rubriklistenbild: © FKN

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Umzug einer Kindheitserinnerung
Stegen – Stefan Schmidbauer vom gleichnamigen Schwerlastunternehmen aus Gräfelfing steht heute vor seinem größten Projekt. Der Kranexperte sorgt mit dafür, dass der …
Umzug einer Kindheitserinnerung
Ticker zur MS Utting: Taucher bereiten in Kürze den Rumpf vor
München - Die MS Utting wird am Dienstag fertig für die Reise in ihr zweites Leben als Kulturschiff gemacht. Am Abend startet dann der Mega-Transport nach München über …
Ticker zur MS Utting: Taucher bereiten in Kürze den Rumpf vor
Ein Planetenweg am Starnberger See
Starnberger Gymnasiasten planen einen Planetenweg entlang des Starnberger Sees. Auf zwei Kilometern sollen Spaziergänger Modelle zu sehen bekommen. Für ihr Projekt …
Ein Planetenweg am Starnberger See
19 zu 12 Stimmen: Starnberg entscheidet sich für B2-Tunnel
Der Starnberger Stadtrat hat am Montagabend über den B2-Entlastungstunnel entschieden. Alles zur Jahrhundert-Entscheidung können Sie in unserem Ticker nachlesen.
19 zu 12 Stimmen: Starnberg entscheidet sich für B2-Tunnel

Kommentare