+
Mit dem Rettungshubschrauber wurde der Motorradfgahrer ins Unfallkrankenhaus geflogen.

Unfall

Kradfahrer schleudert 40 Meter weit

Mit schweren Verletzungen ist ein Motorradfahrer ins Murnauer Klinikum gekommen. Er hatte die Kontrolle über seine Maschine verloren.

Unterbrunn– Erneut ist es im Landkreis Starnberg zu einem Unfall mit Motorradbeteiligung gekommen. Der Fahrer einer Maschine der Marke BMW hat sich i schwere Verletzungen zugezogen, unter anderem mehrere Brüche. Er ist mit dem Rettungshubschrauber in das Unfallkrankenhaus in Murnau geflogen worden. Lebensgefahr besteht nach Mitteilung der Gautinger Polizei nicht.

Der Unfall ist Samstag kurz nach 10 Uhr auf der Straße von der Anschlussstelle Unterbrunn Nord der Umfahrung Unter-/Oberbrunn passiert. In einer lang gezogenen Linkskurve kam der Münchner mit seinem Krad auf das Kiesbett ab und verlor die Kontrolle über die Maschine. Während sich das Motorrad mehrmals überschlug, wurde der Fahrer in das angrenzende Feld geschleudert und blieb nach 40 Metern dort liegen.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Filmen und Fotografieren nur mit Erlaubnis
Die Vorbereitungen für den Saisonstart im Gautinger Freibad laufen auf Hochtouren. Am Donnerstag, 10. Mai (Christi Himmelfahrt) öffnet es um 9 Uhr seine Pforten bei …
Filmen und Fotografieren nur mit Erlaubnis
Starnberger Dampfer trotzen Sonnenschein
Seit Tagen lacht die Sonne vom fast wolkenlosen Himmel, das Thermometer nähert sich der 30-Grad-Marke – und auf dem Starnberger See ist tote Hose. Jedenfalls was die …
Starnberger Dampfer trotzen Sonnenschein
Schon wieder erfolgreich: Inninger Landjugend holt sich den zweiten Münchner Maibaum
Die trauen sich was: Die Inninger Landjugend hat schon wieder zugeschlagen. Diesmal mussten die Sendlinger dran glauben.
Schon wieder erfolgreich: Inninger Landjugend holt sich den zweiten Münchner Maibaum
Intakte Rohre für unterirdischen Starzenbach
Die Gemeinde Feldafing fasst ein schwieriges Projekt an: die dringend notwendige Sanierung der Verrohrung des Starzenbachs. Das wird teuer – und aufregend, weil in …
Intakte Rohre für unterirdischen Starzenbach

Kommentare