+
Tobias McFadden hat seinen Rechtsstreit mit Sony Music gewonnen. Er darf sein offenes WLAN behalten.

Rechtsstreit

McFadden gewinnt gegen Musikkonzern

Im Rechtsstreit um die Haftung in offenen WLAN hat der Bundesgerichtshof (BGH) in Karlsruhe am Donnerstag die Revision von Sony Music zurückgewiesen. Es bestätigt damit vorher ergangene Urteile.

Gauting/Karlsruhe– Im Rechtsstreit um die Haftung in offenen WLAN hat der Bundesgerichtshof (BGH) in Karlsruhe am Donnerstag die Revision von Sony Music zurückgewiesen. Es bestätigt damit vorher ergangene Urteile. Seit 2010 kämpfte der Netzaktivist Tobias Mc Fadden aus Gauting mit Unterstützung der Piratenpartei vor Gericht für freies WLAN in Deutschland. Der Rechtsstreit zwischen ihm und dem Musikkonzern ist nun endgültig entschieden.

Auslöser des von Mc Fadden initiierten Verfahrens war eine Abmahnung Sonys gegen den Gautinger, da über dessen offenes WLAN ein urheberrechtlich geschütztes Werk getauscht worden war. Der BGH hat mit der Abweisung der Revision bestätigt, dass McFadden seinen WLAN-Zugang nicht mit einem Passwort schützen oder gar abschalten muss.

„Ich freue mich, dass der langjährige Prozess einen erfolgreichen Abschluss gefunden hat. Wir wollten Rechtssicherheit auch und gerade für kleine Betreiber von offenen WLAN-Netzen erstreiten“, sagte McFadden in einer ersten Reaktion und fuhr fort: „Wir haben das lukrative Geschäftsmodell der Massenabmahnungen eingedämmt, WLAN-Betreiber gestärkt und damit vorangetrieben, dass endlich auch in Deutschland eine dezentrale WLAN-Versorgung durch kleine Anbieter wie z.B. Cafés und Restaurants möglich wird.“ Nach dem für ihn erfolgreichen Abschluss des Prozesses will der Gautinger sich verstärkt mit dem Ausbau von freien Netzen in Bürgerhand widmen.  

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Starnberger Bürgermeister-Kandidaten im Video-Duell - hier in voller Länge
Kommunalwahl 2020 in Starnberg: Der Starnberger Merkur bittet die Kandidaten um das Bürgermeisteramt in der Schlossberghalle zur Podiumsdiskussion. Wir streamen das …
Starnberger Bürgermeister-Kandidaten im Video-Duell - hier in voller Länge
86-Jähriger beim Geldwechseln übel mitgespielt
Die Freundlichkeit einer Seniorin hat ein Trickdieb in Starnberg schamlos ausgenutzt. Die Polizei fahndet nach dem Mann. 
86-Jähriger beim Geldwechseln übel mitgespielt
Wohnraum bleibt Thema Nummer 1 bei der Kommunalwahl 2020
Bezahlbarer Wohnraum ist nach einer Umfrage der Jungen Union (JU) im Landkreis Starnberg das Top-Thema vor der Kommunalwahl. Mehr als 500 Teilnehmer hatten Fragen zur …
Wohnraum bleibt Thema Nummer 1 bei der Kommunalwahl 2020
Zahlreiche Kinder erkrankt: Gesundheitsamt schließt Grundschulen - „Explosionsartige Ausbreitung“
Das Gesundheitsamt Starnberg verordnet den Grundschulen in Weßling und Oberpfaffenhofen drei Tage schulfrei. Der Grund ist die Grippe.
Zahlreiche Kinder erkrankt: Gesundheitsamt schließt Grundschulen - „Explosionsartige Ausbreitung“

Kommentare