+
Symbolbild

Personen überprüft

Polizei in Gauting warnt: Vorsicht, Bettelbanden!

  • schließen

Die Polizei in Gauting warnt vor Bettelbanden und deren Ausspähversuchen. „Nach vermehrten Mitteilungen besorgter Bürger“, so ein Sprecher, hielten die Beamten am Samstag gegen 11.15 Uhr im Bereich Schollstraße einen weißen Lieferwagen mit bulgarischer Zulassung an und überprüften die Insassen.

Gauting – „Die rumänischen Staatsangehörigen sind nach hiesigen Ermittlungen dem Bettlermilieu zuzuordnen“, heißt es im Polizeibericht vom Sonntag. „Die Personen gehen einzeln von Haus zu Haus und betteln um Bargeld. Ein gelungener Nebeneffekt hierbei ist, dass sogleich ein persönlicher Eindruck der Wohnanschrift und deren Bewohner erlangt wird, um einen eventuell nachfolgenden Einbruch gelingen zu lassen.“

Die Polizei Gauting warnt deswegen ausdrücklich davor, die Haustür zu öffnen, wenn Unbekannte davor stehen, klingeln und Zugang zum Grundstück erbitten. Außerdem bitten die Beamten um Hinweise, sobald Zeugen einschlägige Beobachtungen in der Gemeinde und den Ortsteilen machen. Die Polizeiinspektion ist unter Telefon (0 89) 8 93 13 30 zu erreichen. Nur bei zeitnahen Anrufen haben die Beamten eine Chance, die Personen auch anzutreffen.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Kein Weihnachten in Heilig Geist
 Den Weihnachtsgottesdienst in der Breitbrunner Heilig-Geist-Kirche hat Simon Rapp abgeschrieben. Der Pfarrer möchte aber unbedingt in Breitbrunn einen Gottesdienst an …
Kein Weihnachten in Heilig Geist
Pöckinger Künstlermarkt feiert 20-Jähriges
Wer besondere Geschenke, vielleicht schon zu Weihnachten sucht, für den ist der Pöckinger Künstlermarkt ein wichtiger Termin im Jahreslauf.
Pöckinger Künstlermarkt feiert 20-Jähriges
Sportgericht wertet Spiel gegen Gilching
Wieder sorgt ein Sportgerichtsurteil für Empörung in Gilching. Die TSV-Reserve verliert am grünen Tisch die Punkte aus dem Fußballspiel beim TSV Fürstenfeldbruck West, …
Sportgericht wertet Spiel gegen Gilching
Dampfer fahren weiter auf dem Starnberger See
Kurzfristig hat die Bayerische Seenschifffahrt die Saison auf dem Starnberger See verlängert - wegen des Wetters.
Dampfer fahren weiter auf dem Starnberger See

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion