+
Zwei Polizeistreifen mussten beim Streit zweier Afghanen eingreifen.

Polizeieinsatz

Streit mit Schlägen endet in Klinik

Zwei Polizeistreifen und zwei Rettungswagen waren erforderlich, um eine Streiterei in der Unterkunft für Asylbewerber an der Pentenrieder Straße in Gauting zu beenden.

Gauting - Zwei 20- und 22-jährige Afghanen waren am späten Donnerstagnachmittag in einen handgreiflichen Streit geraten. Zunächst rückte die Polizei an, die die aufgebrachten und alkoholisierten Streithähne fesseln musste, um weitere Schläge zu verhindern. Der ältere der Kontrahenten musste mit dem Rettungswagen in das Starnberger Klinikum gebracht werden, da eine ärztliche Behandlung erforderlich war. Gegen ihn ermittelt die Polizei wegen Widerstand, Körperverletzung und Beleidigung.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

„Wir sollten stolz und dankbar sein, in diesem Land zu leben“
Ministerpräsident Markus Söder sprach am Samstag auf Einladung des CSU-Kreisverbandes im Klostergasthof in Andechs. Dabei warnte er vor einer Instabilität des Freistaats …
„Wir sollten stolz und dankbar sein, in diesem Land zu leben“
Mit Einkaufswagen auf Diebestour
Jugendliche aus München gehen nach Party mit Einkaufswagen auf Diebestour. 
Mit Einkaufswagen auf Diebestour
Tödlicher Badeunfall
Ein 52-jähriger Mann aus dem Landkreis Fürstenfeldbruck ist am Sonntagmorgen tot aus dem Ammersee geborgen worden.
Tödlicher Badeunfall
Radschutzstreifen im Pilotversuch
Die Gemeinde Wörthsee erhält einen Radschutzstreifen entlang der Etterschlager Straße. In der kommenden Woche findet dazu eine Untersuchung statt.
Radschutzstreifen im Pilotversuch

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion