1 von 3
Im Streifenwagen wird das Tier zum Altarm der Würm chauffiert.
2 von 3
Auf der Würm wird der Schwan wieder ausgesetzt. Dort tritt er wenig später auf eine Artgenossin.
3 von 3
Ein Gautinger Polizist hat den Schwan am Hauptplatz fest im Grifff. 

Polizeieinsatz

Schwan auf Abwegen

Die Gautinger Polizei spricht von „einer anderen Art der Familienzusammenführung“. Hauptdarsteller eines Einsatzes war ein Schwan

Gauting - Der weißgefiederte Vogel hat Freitag im Zentrum von Gauting den Verkehr ordentlich durcheinander gebracht. Nach Polizeiangaben, verschmähte das Federvieh den Gehweg und watschelte am Hauptplatz über die Ortsdurchfahrt, nötigte dadurch Autofahrer zum abrupten Bremsen und zu Ausweichmanövern. Einem Beamten gelang es , das Tier einzufangen. Es wurde im Streifenwagen zu einem Altwasserarm der Würm gebracht und ausgesetzt. Dort fand der Schwan eine Artgenossin, „eine andere Art der Familienzusammenführung“, heißt es im Polizeibericht.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgesehene Fotostrecken

Starnberg
Vom Dorf zur Vorstadtsiedlung - Neues Buch über die Geschichte Perchas
Der Historiker Benno C. Gantner hat eine Chronik über „sein“ Percha erstellt. Das Buch beinhaltet 620 Bilder. Am Dienstag wird es offiziell vorgestellt.
Vom Dorf zur Vorstadtsiedlung - Neues Buch über die Geschichte Perchas
Starnberg
Bei der Perchalla geht die Post ab
Starnberg hat ein neues Prinzenpaar: Julian I. und Carmen I. sind am Samstagabend von der Faschingsgesellschaft Perchalla inthronisiert worden. Das neue …
Bei der Perchalla geht die Post ab
Schlimmer Wohnhausbrand am Starnberger See: Frau in Lebensgefahr
Bei einem Wohnhausbrand sind am Freitagabend in Pöcking zwei Menschen schwer und eine Person leicht verletzt worden. Ein Großaufgebot an Rettungskräften war im Einsatz.
Schlimmer Wohnhausbrand am Starnberger See: Frau in Lebensgefahr