Seniorenbeirat

Nach Eklat: Klaus Wagner übernimmt

Gauting - Dr. Klaus M. Wagner ist neuer Vorsitzender des Gautinger Seniorenbeirats. Ulla Ottmar macht als seine Stellvertreterin weiter.

Unter neuer Führung kehrt Gautings Seniorenbeirat zurück auf das politische Parkett: Dr. Klaus M. Wagner ist Vorsitzender, zu seiner Stellvertreterin wählten die Mitglieder die bisherige Vorsitzende Ulla Ottmar. Für Seniorenbeirat Johann Krepold rückt Joseph Höckmayr nach. Ob nun Ruhe einkehrt in Zusammenarbeit mit dem Rathaus, wird sich zeigen. 

Der Rücktritt der Vorsitzenden Ulla Ottmar und von Seniorenbeirat Johann Krepold hatte hohe Wellen geschlagen. Wie berichtet, hatte Krepold das Gremium aus Verärgerung über Bürgermeisterin Dr. Brigitte Kössinger verlassen. Der Architekt hatte sich so dermaßen darüber geärgert, dass Kössinger seine städtebaulichen und verkehrstechnischen Vorschläge nicht berücksichtigt hatte, dass er Ende Juli seinen Hut nahm. Der pensionierte Ingenier hatte unermüdlich ein großräumiges Gesamt-Verkehrskonzept für Gauting gefordert. Vergebens habe er bei der Bürgermeisterin einen Wettbewerb mit unabhängigen Verkehrsplanern unter der Leitung der Bayerischen Architektenkammer angeregt, erklärte er. 

Nicht minder erheblich war der Groll im Fall von Ulla Ottmar gewesen. Diese hatte sich darüber geärgert, dass die Bürgermeisterin ihren Anfang Juli im Bauausschuss vorgestellten Arbeitskreis Quartierskonzept nicht habe umsetzen wollen. Wenigstens bleibt sie dem Beirat als dessen Vize-Vorsitzende erhalten. „Der Seniorenbeirat bedauert den Rücktritt von Frau Ottmar als Vorsitzende sehr, dankt ihr für ihre erfolgreiche Arbeit und freut sich, dass Frau Ottmar ihre engagierte Arbeit im Seniorenbeirat fortsetzt“, kommentierte Wagner das Ergebnis der Wahl. Dem langjährigen und engagierten Mitglied Johann Krepold „dankt der Seniorenbeirat für seine Mitarbeit“.

hvp

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Rüttler-Fahrzeuge auch in Schorn
Die Rüttler kommen: Für ein Geothermie-Projekt in Pullach und Grünwald werden ab kommender Woche seismische Untersuchungen vorgenommen.
Rüttler-Fahrzeuge auch in Schorn
Grüne sehen „Jahrhundertchance für Starnberg“
Die Rathaus-Grünen nehmen beim Jahresgespräch zum für sie bedeutendsten Thema Stellung. 
Grüne sehen „Jahrhundertchance für Starnberg“
Hermann Geiger bewahrt die „Harmonie“
25 Jahre hatte Klaus Schliefer den Männergesangverein „Harmonie“ Unterbrunn geführt. Jetzt hängte er sein Amt als Vorsitzender an den Nagel. Damit der Verein nicht …
Hermann Geiger bewahrt die „Harmonie“
„Die Leute unterstellen uns Unwissenheit“
Der Bauernverband lädt zum Stallgespräch: Wie ist es eigentlich um das Verhältnis zwischen Bevölkerung und Landwirten bestellt?
„Die Leute unterstellen uns Unwissenheit“

Kommentare