Mitten in Ebersberg: Wohnhaus steht in Flammen - Großeinsatz läuft

Mitten in Ebersberg: Wohnhaus steht in Flammen - Großeinsatz läuft
+
Symbolbild

Fahndungserfolg auf Schulhof

Sprayer geschnappt: Aus für „Hitcolor“

Eine Serie von Schmierereien glaubt die Polizei Gauting aufgeklärt zu haben: Ein junger Mann wurde auf frischer Tat mit Spraydosen erwischt.

Gauting – Eine Serie von Graffitis im Würmtal hat die Gautinger Polizei mit Unterstützung von Kommissar Zufall aufgeklärt. Eine Beamtin war mit einem Kollegen am Freitagabend am Schulcampus in Gauting auf Streife, als sie einen jungen Mann entdeckten, der sofort in Richtung Mittelschule davonlief. Weit kam er nicht, aber der Grund für die Flucht war schnell klar.

Im Rucksack des jungen Münchners fanden die Polizisten mehrere Spraydosen – und auf Wänden des Schulcampus frische Schmierereien. „Im weiteren Zuge der nun angestoßenen Ermittlungen ergaben sich Hinweise, dass dem jungen Auszubildenden vermutlich noch mehrere Straftaten zur Last gelegt werden müssen. Hierzu arbeiten die Gautinger Polizei, die Polizei München sowie die Bundespolizei eng zusammen“, teilte die Gautinger Inspektion mit, ohne weitere Details zu nennen. An den Schulgebäuden in Gauting dürfte ein Schaden von mehreren Tausend Euro entstanden sein.

Der Verdächtige nutzte laut Polizei die Schriftzüge Hitcolor, Go on, Renovo oder Dupli-Color in Schwarz und Rot. Sie fanden sich an den Schulen, könnten aber auch anderswo aufgesprüht worden sein. Wer Hinweise geben kann oder diese Schriftzüge auf seinen Wänden entdeckt hat, wird gebeten, sich mit der Polizei Gauting unter (089) 8 93 13 30 in Verbindung zu setzen. 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Sammelbecken Freie-Wähler-Liste
In Sachen Frauenquote sind die Freien Wähler aus Tutzing vorbildlich: 50 Prozent der Liste ist weiblich.
Sammelbecken Freie-Wähler-Liste
Rupert Steigenberger: Anführer einer jungen Liste
Die Mitglieder der Bürgergemeinschaft waren sich bei ihrer Aufstellungsversammlung einig: Einstimmig nominierten sie Rupert Steigenberger für das Bürgermeisteramt und …
Rupert Steigenberger: Anführer einer jungen Liste
Bürger mit vielen Wünschen: 596 Anregungen zur Ortsentwicklung in Seefeld
596 Beiträge gibt es zur Ortsentwicklung in Seefeld. Die gilt es aufzuarbeiten. Die Gemeinde kündigt eine große Veranstaltung zur Bürgerinformation an.
Bürger mit vielen Wünschen: 596 Anregungen zur Ortsentwicklung in Seefeld
Doblingers Nachfolger
Die Kommunalunternehmen Ammersee Wasser- und Abwasserbetriebe (AWA) sowie Wassergewinnung Vierseenland haben ab sofort zwei Chefs: Maximilian Bleimaier und Thomas …
Doblingers Nachfolger

Kommentare