Unfall beim Überholen

Zwei Schwerverletzte im Mühltal

Zwei Schwerverletzte sind die Bilanz eines Überholvorgangs auf schneeglatter Straße zwischen Gauting und Starnberg. Ein Bub (5) hatte Glück.

Gauting - Ein Überholvorgang war Ursache eines Unfalles am Samstagnachmittag gegen 15.30 Uhr der Strecke durchs Mühltal zwischen Starnberg und Gauting. Ein 41 jähriger Gautinger war nach Angaben der Polizei mit seinem Audi A6 und dem fünfjährigen Sohn als Beifahrer die Staatsstraße 2063 in Richtung Starnberg unterwegs. Kurz nach der so genannten Heidekurve habe er bei schnee- und eisbedeckter Fahrbahn zum Überholen zweier Fahrzeuge angesetzt.

Weiter heißt es im Bericht der Gautinger Polizei: „Aus der langen, vor ihm liegenden und für ihn nicht einsehbaren Kurve kam ihm ein 18-jähriger Fahrer in einem Mercedes entgegen. Der Überholvorgang konnte jedoch nicht vollendet werden und so schaffte es der Audifahrer nicht rechtzeitig, sich wieder in seiner Spur einzureihen und kollidierte halbseitig frontal mit dem Mercedes.“

Beide Fahrer mussten schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht werden, der Bub blieb unverletzt. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Schaden: rund 10 000 Euro. Die Staatsstraße war während der polizeilichen Unfallaufnahme nur einseitig befahrbar; die Gautinger Feuerwehr regelte den Verkehr.

Gegen den Unfallverursacher wird ein Verfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs eingeleitet. Sein Verhalten kann den Verlust des Führerscheins nach sich ziehen.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Der Meister der Formen und Farben
In Unterbrunn lagert ein Teil der Werke von Adolf Kleemann, in Weimar verwaltet die Tochter den Rest.
Der Meister der Formen und Farben
80-Jähriger stürzt vom Dachgeschoss
Am Freitagnachmittag hat sich in Dießen ein Schwerer Unfall auf einer Baustelle ereignet. Ein 80-Jähriger wurde dabei schwer verletzt.
80-Jähriger stürzt vom Dachgeschoss
Aus der Millionen-Metropole nach Walchstadt
Ana Dora Viracochea Melendes ist 27 Jahre alt, kommt aus Bolivien und hat dort Medizin studiert. Seit drei Monaten arbeitet sie bei einer Familie in Walchstadt als …
Aus der Millionen-Metropole nach Walchstadt
Die Qual der Investoren-Wahl
Das Gasthaus Schauer ist Possenhofens verstaubtes Goldstück. Es gibt mehrere Interessenten, die Abgabefrist für ihre Konzepte ist vorbei. Bis Jahresende soll eine …
Die Qual der Investoren-Wahl

Kommentare