Unfall

20 000 Euro Schaden bei Zusammenstoß

  • schließen

Ein überholender BMW kollidierte zwischen Starnberg und Gilching mit einem abbiegenden VW. Die Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden.

Zwei Verletzte sind bei einem schweren Unfall zu beklagen. Ein 63-Jähriger aus Starnberg war am Mittwoch gegen 15.05 Uhr mit seinem BMW auf der Staatsstraße zwischen Starnberg und Gilching unterwegs. Er überholte eine Fahrzeugkolonne und übersah dabei, dass ein 50-Jähriger aus Seefeld mit seinem VW nach links in einen Waldweg abbiegen wollte.

Erste Schätzungen: Schaden in Höhe von 20 000 Euro

Der BMW-Fahrer kollidierte dabei mit dem Heck des VW. Beide Fahrer kamen ins Krankenhaus. Die Fahrzeuge wurden bei dem Zusammenstoß so stark beschädigt, dass sie nicht mehr fahrbereit waren und abgeschleppt werden mussten. 

Die Versicherungen haben nun eine erhebliche Summe zu regulieren – erste Schätzungen gehen von einem Schaden um die 20 000 Euro aus, berichtete die Polizeiinspektion Gauting gestern. Die Umfahrung von Ober- und Unterbrunn war nach dem Unfall halbseitig für rund anderthalb Stunden gesperrt, was erhebliche Behinderungen zur Folge hatte. Die Verkehrsregelung und die Reinigung der Fahrbahn übernahm die Freiwillige Feuerwehr Oberbrunn.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

News-Ticker zum Spatenstich für B2-Tunnel: Pfeifkonzert für die Minister - Appelle zur Versöhnung
Nach Jahrzehnten der intensiven Diskussion soll er nun Realität werden: Der B2-Tunnel in Starnberg. Fotos und Impressionen vom Festakt und der Demo finden Sie hier im …
News-Ticker zum Spatenstich für B2-Tunnel: Pfeifkonzert für die Minister - Appelle zur Versöhnung
Auto rammt drei Fahrzeuge und Ampel
Fast führerlos ist ein Auto am Donnerstagnachmittag in Herrsching gegen mehrere Fahrzeuge und eine Ampel gekracht.
Auto rammt drei Fahrzeuge und Ampel
Seefest und  Wörthsee-Schwimmen abgesagt
Wegen der schlechten Wettervorhersage haben die Veranstalter das Wörthsee-Schwimmen und das Seefest in Steinebach abgesagt. Die gute Nachricht: Das Seefest wird am …
Seefest und  Wörthsee-Schwimmen abgesagt
Radfahrer stürzt und bleibt mit dem Kopf im Wasser liegen
Ein dramatischer Unfall hat sich am Donnerstag gegen 21.45 Uhr in Tutzing ereignet. Dabei erlitt ein 57 Jahre alter Mann aus Tutzing schwere Verletzungen.
Radfahrer stürzt und bleibt mit dem Kopf im Wasser liegen

Kommentare