+
Aus dem zertrümmerten Wrack mussten die Feuerwehren Unterbrunn und Krailling eine verletzte Frau befreien.

Schwerer Unfall bei Unterbrunn

Vier Schwerverletzte bei Zusammenstoß

Bei einem Zusammenstoß in der Nacht auf Samstag auf der Staatsstraße Gilching-Starnberg nahe Unterbrunn sind vier Menschen schwer verletzt worden. Feuerwehrleute mussten eine junge Frau aus dem Wrack schneiden. 

Unterbrunn/Frohnloh - Der folgenreiche Zusammenstoß ereignete sich am Samstag kurz nach Mitternacht. Zum Hergang teilte die Gautinger Polizei am Sonntag mit: „Ein 29-jähriger Mann aus München fuhr mit seinem Pkw, Kia Venga, von Gilching in Richtung Starnberg. Bei der Einmündung Unterbrunn/Frohnloh bog er nach links ab. Auf dem Beifahrersitz befand sich eine 22-jährige Frau aus Fuchstal. Ein 72-jähriger Weßlinger fuhr zur gleichen Zeit mit seinem Pkw, Peugeot, von Starnberg in Richtung Gilching. Auf dem Beifahrersitz befand sich seine 69-jährige Ehefrau. Der 29-jährige Mann übersah beim Abbiegen, nach aktuellem Kenntnisstand, den Pkw Peugeot und es kam zum Zusammenstoß, wobei der Peugeot Fahrer dem Kia Venga in die rechte Seite fuhr.

Fotostrecke: Vier Schwerverletzte bei Zusammenstoß

Durch die Wucht des Aufpralls kam der Kia Venga nach links von der Fahrbahn ab und dort zum Stillstand. Die 22-jährige Beifahrerin des Kia Venga wurde durch den Zusammenstoß eingeklemmt und war nicht ansprechbar. Sie konnte kurz darauf von Rettungskräften der Feuerwehr befreit und von Rettungssanitätern erstversorgt werden. Anschließend wurde sie mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus verbracht.“

Die anderen Fahrzeuginsassen wurden schwer verletzt in Krankenhäuser gebracht. Ein Gutachter untersuchte die Unfallstelle. Die Staatsstraße war mehrere Stunden gesperrt. Im Einsatz waren die Feuerwehren Unterbrunn und Krailling. 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Höhenrainer Kicker landet in Klinik - Jetzt ermittelt auch das Kreissportgericht
Die Polizei wurde am Sonntag nach einem Fußballspiel nach Höhenrain gerufen. Grund: Ein gegnerischer Spieler sollen einen Höhenrainer Kicker nach dem Schlusspiff im …
Höhenrainer Kicker landet in Klinik - Jetzt ermittelt auch das Kreissportgericht
Null Interesse an Alternativen
Die Vorschläge der Planerin fanden keine Beachtung: CSU-Fraktion und Freie Wähler haben sich beim Bebauungsplan für das Areal Hochstift-Freising-Weg/Karolinger Straße in …
Null Interesse an Alternativen
Zwei Wochen für 85 Sterne
Advent und Weihnachten schicken die Vorboten: In Starnberg wird die Beleuchtung installiert, nächste Woche wird der große Weihnachtsbaum auf dem Kirchplatz aufgestellt.
Zwei Wochen für 85 Sterne
15-Meter-Graffiti: Tankstellen-Eigentümer setzt Belohnung auf Täter aus
Die Fassade war gerade erst renoviert worden: Zum zweiten Mal innerhalb eines Jahres verunstaltet ein großes Graffiti die Gilchinger Tankstelle „Allguth“. Die Eigentümer …
15-Meter-Graffiti: Tankstellen-Eigentümer setzt Belohnung auf Täter aus

Kommentare