Vandalismus in Gauting

Randale aus Liebeskummer: Jugendlicher lässt dem Schmerz freien Lauf

Ein Jugendlicher hat offenbar aus Liebeskummer völlig überreagiert und in Gauting randaliert. Schaden: rund 600 Euro. 

Gauting Einen Fall von Vandalismus  hat die Gautinger Polizei in der Nacht auf Sonntag unmittelbar aufgeklärt. Laut Polizeibericht hatten Unbekannte die Glasscheibe einer Bushaltestelle zerschlagen und von zwei Fahrzeugen die  Außenspiegel abgetreten. Das hatte ein aufmerksamer Bürger beobachtet. Er rief die Polizei. Die Streifenbeamten trafen eine Gruppe von fünf Jugendlichen an. 

Einer von ihnen war es, wie sich herausstellte. „Er hatte aufgrund von Beziehungsproblemen überreagiert und war folglich für den Schaden verantwortlich“, sagte ein Polizeisprecher. Insgesamt entstand ein Sachschaden in Höhe von schätzungsweise 600 Euro. 

Lesen Sie auch: Mann ruft die Polizei - weil er Liebeskummer hat

Rubriklistenbild: © dpa / Carsten Rehder

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Sechs Wochen Bauzeit vor Musikschule
Mit leichter Verspätung beginnen voraussichtlich heute die Umbauarbeiten an der Mühlbergstraße im Bereich der Musikschule. Die Arbeiten sollen rund eineinhalb Monate …
Sechs Wochen Bauzeit vor Musikschule
Stammzellspender gesucht
Das Starnberger Landratsamt und die Stiftung Aktion Knochenmarkspende Bayern in Gauting nehmen am Freitag, 25. Mai, am „Aktionstag Bayern“ teil.
Stammzellspender gesucht
Frontalzusammenstoß: Ursache unklar
Mitten auf der Hanfelder Straße in Starnberg sind aus bislang ungeklärter Ursache gestern Mittag zwei Fahrzeuge frontal zusammengestoßen. Zwei Menschen wurden schwer …
Frontalzusammenstoß: Ursache unklar
Pius, das rasende Stierkalb
Pius trägt zu drei Viertel Gene der extrem gefährdeten Rinderrasse Murnau-Werdenfelser in sich.  Nicht nur deshalb zählt das Stierkalb zur Familie. 
Pius, das rasende Stierkalb

Kommentare