Hoher Schaden

Wieder Autos in Gauting angezündet

Erst Fürstenfeldbruck, nun Gauting: In der Nacht auf Samstag sind erneut zwei hochwertige Fahrzeuge von einem Unbekannten in Brand gesteckt worden. Die Kripo sucht Zeugen.

Gauting - In den frühen Morgenstunden des Samstags wurden Polizei und Feuerwehr an die Frühlingstraße nach Gauting gerufen  dort brannten zwei Fahrzeuge. An den beiden Autos - einem Range Rover Sport und einem BMW X1 - entstand insgesamt Sachschaden im hohen fünfstelligen Bereich, teilte das Polizeipräsidium Oberbayern Nord am Sonntag mit.

Eine Zeitungsausträgerin habe gegen 2.45 Uhr die Einsatzkräfte verständigt. Nach ersten Erkenntnissen dürfte der Rover absichtlich entzündet worden sein, da auf dem unmittelbar vor dem abgebrannten Fahrzeug geparkten BMW X1 Spuren eines Brandbeschleunigers im hinteren Fahrzeugbereich aufgefunden wurden. In diesem Fall konnte durch das rasche Eingreifen der Feuerwehr größerer Schaden verhindert werden. Verletzt wurde niemand. Eine sofort durch die Polizeiinspektion Gauting eingeleitete Fahndung unter Einbindung von Diensthunden verlief ergebnislos.

Die Kriminalpolizeiinspektion Fürstenfeldbruck hat die Ermittlungen in diesem Fall übernommen. Aufgrund der vorliegenden Erkenntnisse müsse davon ausgegangen werden, dass ein Unbekannter die Fahrzeuge absichtlich in Brand gesetzt hat, so das Präsidium. Ein Zusammenhang mit zurückliegenden Fahrzeugbränden im Raum Fürstenfeldbruck wird derzeit intensiv überprüft. In Gauting hatte ein Unbekannter bereits an Ostern zwei Autos angesteckt.

Zeugenaufruf der Kripo

Wer hat zur Tatzeit im Bereich der Frühlingstraße in Gauting verdächtige Personen oder Fahrzeuge wahrgenommen? Hinweise nimmt die Kriminalpolizeiinspektion Fürstenfeldbruck unter der Rufnummer (08141) 6120 entgegen.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Schwere Unwetterschäden im Landkreis
Schwere Unwetter haben am Freitagabend im Landkreis Starnberg mindestens zwei Schwerverletzte gefordert. Die Feuerwehren sind im Dauereinsatz.
Schwere Unwetterschäden im Landkreis
Dauerregen: Unwetterwarnung für Landkreis 
Es wird ordentlich regnen: Für den Landkreis Starnberg gelten ab Freitagabend Unwetterwarnungen vor Dauerregen in unterschiedlicher Ausprägung.
Dauerregen: Unwetterwarnung für Landkreis 
Großräumige Umleitungen geplant
Großräumige Umleitung und Verkehrsbehinderungen sind ab Montag beim dritten Bauabschnitt der Straßenbauarbeiten durch Erling zu erwarten.
Großräumige Umleitungen geplant
Ausweichversuch: 30 000 Euro Schaden 
Eile war vielleicht der Grund, warum ein Autofahrer am Donnerstagabend an einer Radfahrerin vorbeifahren wollte - am Ende krachten zwei Pkw zusammen.
Ausweichversuch: 30 000 Euro Schaden 

Kommentare