Zufall oder Absicht?

Wieder Pferde durch kaputten Zaun entwischt

Polizisten als Cowboys: Beamte mussten in der Nacht auf Samstag bei Gauting zwei Pferde einfangen - nicht zum ersten Mal.

Gauting/Stockdorf - Kurz nach Mitternacht gingen bei der Polizeiinspektion Gauting am Samstag Meldungen über zwei freilaufende Pferde ein, die sich neben der Staatsstraße 2063 kurz vor Stockdorf aufhalten sollten. Nachdem die Tiere zunächst unauffindbar waren, ging eine weitere Mitteilung bei der Polizei ein: Die Pferde konnten dann am Ende der Grubmühlerfeldstraße durch die Polizeistreife gesichtet und eingefangen werden, teilte die Inspektion am Sonntag mit. Aufgrund Hinweisen von Anwohnern sei der Pferdebesitzer ermittelt und kontaktiert worden. Er brachte die Pferde zusammen mit den eingesetzten Beamten nach Hause zur Koppel.

Dort wurde festgestellt, dass der Elektrozaun, der die Koppel umschließt, beschädigt worden war. Bis dato sei es unklar, ob die Beschädigung durch die Pferde selbst oder einen unbekannten Täter geschah. 

Bereits vor etwa einem Monat wurde der Zaun durch einen unbekannten Täter mutwillig aufgezwickt, so dass die Pferde ebenfalls entweichen konnten. Zeugen, welche sachdienliche Hinweise den Fällen geben können, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Gauting unter (089) 893 13 30) in Verbindung zu setzen.

Rubriklistenbild: © Doll

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

„Das ist etwas für Jahrzehnte“
Der Sieger des Architektenwettbewerbs für die Neugestaltung des Bahnhofsumfeldes in Herrsching steht fest. Ein Büro aus Ulm überzeugt die Jury mit „Einfachheit und …
„Das ist etwas für Jahrzehnte“
Greinwald: Parkgebühren am Bahnhof
Die bisher umsonst nutzbaren Parkplätze am Tutzinger Bahnhof dürften kostenpflichtig werden. Einheimische erhoffen sich dadurch auch eine abschreckende Wirkung auf …
Greinwald: Parkgebühren am Bahnhof
saddsadsa
saddsadsa
Das ist Erlings erste Demo
Minustemperaturen halten Grundschüler nicht von ihrer Demonstration durch Erling ab. Sie ärgern sich schon lange über Hundekot, Scherben und Zigaretten auf ihrem Gelände.
Das ist Erlings erste Demo

Kommentare