Dramatischer Vorfall im Hambacher Forst: Journalist aus großer Höhe abgestürzt

Dramatischer Vorfall im Hambacher Forst: Journalist aus großer Höhe abgestürzt
+
Mit einem Kranwagen wurde der verunglückte Kleintransporter geborgen.

Weiterer Unfall auf der Umgehungsstraße

Straßenglätte wird zum Verhängnis: Pkw überschlägt sich

Auf glatter Fahrbahn zu schnell unterwegs. Das ist am Freitag in der Früh zwei Autofahrern auf der Umfahrung Ober-/Unterbrunn zum Verhängnis geworden. 

Unterbrunn -  Der erste Unfall ereignete sich am Freitag wenige  Minuten nach Mitternacht. Nach Mitteilung der Polizei Gauting kam eine 27-jährige Germeringerin mit ihrem Toyota von der Fahrbahn ab. Der Pkw überschlug sich und blieb 80 Meter neben der Fahrbahn liegen. Die junge Frau zog sich leichte Verletzungen und wurde in ein Krankenhaus gebracht. Das Fahrzeug wurde total beschädigt.

Um 5 Uhr musste die Polizei erneut zur Umgehungsstraße ausrücken. Ein 36-jähriger Kraillinger war mit seinem Kleintransporter der Marke Iveco von der Fahrbahn abgekommen, in den Graben gerutscht und auf die Beifahrerseite gekippt. Der Fahrer blieb unverletzt. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf etwa 5000 Euro. Weil der Kleintransporter mit einem Kranwagen geborgen werden musste, kam es im Berufsverkehr zu Behinderungen. 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Kiechle: „Bildung ist kein Verlustgeschäft“
Ein frischer Wind in der Politik, eine große Authentizität als Persönlichkeit: Dies war der Eindruck, den Bayerns Staatsministerin für Wissenschaft und Kunst, Marion …
Kiechle: „Bildung ist kein Verlustgeschäft“
30-jährige Erfolgsgeschichte
Seit 30 Jahren ist Kempfenhausen ein wichtiger Anlaufpunkt für Menschen, die an Multipler Sklerose (MS) erkrankt sind. 1988 eröffnete dort die Marianne-Strauß-Klinik für …
30-jährige Erfolgsgeschichte
Literarischer Herbst: Das ist geboten
Für die Veranstaltungsreihe „Literarischer Herbst“ haben Elisabeth Carr und Dr. Gerd Holzheimer wieder besondere Orte ausfindig gemacht. Das sind die Veranstaltungen und …
Literarischer Herbst: Das ist geboten
Ein „Kulturschiff“ für Starnberg
Die Stadt Starnberg will Kulturschaffende im nächsten Jahr mit insgesamt 133 550 Euro unterstützen. Der Kulturausschuss hat die Mittel freigegeben, das letzte Wort haben …
Ein „Kulturschiff“ für Starnberg

Kommentare