+
Symbolbild

89-Jähriger übersieht anderes Auto

Zwei Verletzte und 30.000 Euro Schaden bei Unfall auf der Umfahrung

  • schließen

Gauting – Böser Unfall auf der Umfahrung Unterbrunn/Oberbrunn.

Am Dienstag gegen 15 Uhr wollte ein 89 Jahre alter Mann aus Gauting mit seinem Opel Omega von Oberbrunn aus nach rechts in die Staatsstraße 2069 einbiegen. Dabei übersah er einen aus Richtung Starnberg kommenden Skoda. Dessen Fahrerin, eine 25-Jährige aus Oberschweinbach, konnte offenbar nicht mehr rechtzeitig abbremsen. Bei dem Zusammenstoß wurden beide Fahrzeuge komplett zerstört, Sachschaden: 30 000 Euro. Die Fahrer kamen mit leichten beziehungsweise mittelschweren Verletzungen ins Krankenhaus. Die Feuerwehren aus Gilching und Unterbrunn sicherten die Unfallstelle ab und leiteten den Verkehr um.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Der Pionier der E-Mobilität
Klein, feuerrot und umweltfreundlich. Das ist das Auto, das Stefan Hirzinger 1989 entwickelt und gebaut hat. Es war das erste selbst gebaute, solarbetriebene Auto mit …
Der Pionier der E-Mobilität
Zwei Einbrüche am helllichten Tag
Längere Zeit war Ruhe an der Einbruchs-Front, am gestrigen Freitag berichtete die Polizeiinspektion Herrsching dafür gleich von zwei Einbrüchen in Wohnhäuser.
Zwei Einbrüche am helllichten Tag
Forschungsflieger HALO im Tiefflug unterwegs
Das Forschungsflugzeug HALO des DLR ist bis 30. Juli kreuz und quer über Europas Metropolen unterwegs und misst Emissionen.
Forschungsflieger HALO im Tiefflug unterwegs
S-Bahn in Possenhofen: Alte Planung, neu präsentiert
Manchmal dauert es ein bisschen, aber die meisten unerledigten Dinge tauchen spätestens dann wieder auf, wenn sie wirklich ungelegen kommen.
S-Bahn in Possenhofen: Alte Planung, neu präsentiert

Kommentare