Polizeigebäude: Drei Standorte auf Prüfstand

Gauting - Ein Wegzug der Gautinger Polizeiinspektion stand nie zur Debatte - das erklärte Polizeichef Hans Wannenmacher bei einer CSU-Diskussionsveranstaltung der CSU am Mittwochabend. Und: Es gibt mehrere Optionen für einen neuen Standort.

„Ich habe nie erwähnt, dass es in Gauting keine Polizei mehr geben soll“, erklärte Wannenmacher. Einen Neubau benötigten die Beamten aber dringend. Nicht einmal die Zellen im verwinkelten Haus entsprächen den Vorgaben. Dienst- und Privatfahrzeuge stünden im Hof und würden oft beschädigt. Polizeipräsident, Innenminister Joachim Herrmann und Wirtschaftsminister Martin Zeil befürworteten allesamt einen Neubau in Gauting.

Eine Polizei müsse allerdings bürgerfreundlich sein und gesehen werden. Ideal wäre die gemeindliche Postwiese am Fuß des Buchendorfer Bergs, so Wannenmacher. Neben dem Gebäude - „2400 Quadratmeter Fläche würden reichen“ - wäre durchaus der Erhalt des Schlittenbergs und der Grünfläche mit Bolzplatz möglich, zerstreute der Polizeichef politische Bedenken. Denn die Postwiese umfasse 10 000 Quadratmeter. Da bliebe genug Platz, um die Freizeitmöglichkeiten auch weiterhin der Öffentlichkeit zur Verfügung zu stellen

Die Gesellschaft Immobilien Freistaat Bayern verhandle auch mit dem Investor des Postgeländes an der Hubertusstraße gegenüber vom Bahnhof. Weitere Option wäre eine Fläche beim Penny-Markt in Gauting West. „Wir sind auf einem guten Weg, in Gauting ein Grundstück zu finden“, so Wannenmacher.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Vergabe-Panne am Wiesengrund: Entschädigung für Familie?
Nachdem eine Familie beim Vergabeverfahren der 51 Baugrundstücke am Wiesengrund fälschlicherweise zu schlecht bewertet wurde, sucht die Stadt nun nach Lösungen. Viele …
Vergabe-Panne am Wiesengrund: Entschädigung für Familie?
Starnberg bekommt Sicherheitswacht
Die Einführung einer Sicherheitswacht hält die überwiegende Mehrheit des Stadtrats für sinnvoll. Nun erklärt der Starnberger Polizeichef Bernd Matuschek, welche …
Starnberg bekommt Sicherheitswacht
Rainer Schnitzler kandidiert wieder in Pöcking - mit einem jungen PWG-Team
Die Parteilose Wählergruppe Pöcking hat viele Junge unter ihren Kandidaten für die Kommunalwahl und einen erfahrenen Bürgermeister: Rainer Schnitzler kandidiert für eine …
Rainer Schnitzler kandidiert wieder in Pöcking - mit einem jungen PWG-Team
Er ist auf Hilfe angewiesen:  Schule verbietet Bub (12) den Zutritt - „Abgefangen wie Verbrecher“
Als die Schulbegleitung erkrankt, wird dem 12-jährigen Elias der Zutritt zur Schule verweigert. Die Regierung gibt der Schule recht für ihr Handeln.
Er ist auf Hilfe angewiesen:  Schule verbietet Bub (12) den Zutritt - „Abgefangen wie Verbrecher“

Kommentare