Radler stürzt und verletzt sich

Gauting - Weil er die Vorfahrt eines Autofahrers missachtet hatte, ist ein Radler in Gauting mit dem Fahrzeug kollidiert. Beim anschließenden Sturz zog er sich Verletzungen am Knie zu.

Der 59-jähriger Gautinger war am Samstag gegen 12.25 Uhr mit seinem Fahrrad auf der Römerstraße unterwegs. An der Kreuzung zur Parkstraße missachtete er das geltende Rechts vor Links.

Deswegen kam es zu einem Zusammenstoß mit dem von rechts kommenden Peugeot einer 22-jährigen Gautingerin. Der Radfahrer stürzte nach dem Aufprall auf den Asphalt, zog sich diverse Verletzungen im Bereich des rechten Knies zu und wurde durch den alarmierten Rettungsdienst ins Klinikum Starnberg gebracht.

Der Sachschaden beläuft sich auf rund 1000 Euro.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Im Wald mit dem Katastrophenmanager
Der Seefelder Wald hat eine lange Krankenakte, sein Zustand ist schlecht. Die Gründe dafür erläuterte Forstdirektor Armin Elbs am Wochenende im Seefelder Pfarrheim. …
Im Wald mit dem Katastrophenmanager
Dreifachmord von Starnberg: Freund des Sohnes erschoss die Familie - hier posiert er mit seinen Waffen
Nach dem Dreifachmord im bayerischen Starnberg bleibt die Frage nach dem Motiv offen. Waffennarr Max B. der seinen Freund und dessen Eltern erschoss, schweigt.
Dreifachmord von Starnberg: Freund des Sohnes erschoss die Familie - hier posiert er mit seinen Waffen
Ein Gockel für Gauting
Aufbruchstimmung für den „Grünen Gockel“ an der evangelischen Christuskirche Gauting: Der Umweltbeauftragte Helmut von Kracht montierte die Plakette der Landeskirche für …
Ein Gockel für Gauting
Lebensgefährliche Aktion: Männer springen in eiskalten Ammersee - Helfer retten sie mit Spezialanzug
Im bayerischen Ammersee sind zwei Männer in den eiskalten See gesprungen. Die beiden wären ohne Hilfe dem Tod geweiht gewesen. Dann rückte die Rettung an.
Lebensgefährliche Aktion: Männer springen in eiskalten Ammersee - Helfer retten sie mit Spezialanzug

Kommentare