Gauting setzt Rotstift an

Gauting - Einige Vereine müssen mit Einschnitten leben. Der Gemeinderat hat Zuschüsse für Gautinger Institutionen gekürzt, andere bekommen etwas mehr.

Statt der vollen Jahresmiete für die Sporthalle beim Bauindustriezentrum Stockdorf zahlt die Gemeinde dem Gesundheits- und Rehasportverein Würmtal nur die Hälfte, nämlich 6000 Euro. Zudem muss die Gautinger Feuerwehr auf ihren beantragten Waschplatz noch ein weiteres Jahr warten.

Die beantragten 3000 Euro erhält dagegen das Jazzforum. Man verständigte sich aber auch darauf, das Kultur-Budget zu beschränken. Aufgestockt um 6000 Euro wurde der Zuschuss für den BRK-Ortsverband. Teils zähneknirschend mit neun Gegenstimmen stellte der Gemeinderat schließlich 45.000 Euro für eine neue Lüftungsanlage der Schützen bereit.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Brand im Heizungskeller: Rauchmelder retten Leben
Unverletzt blieben die Bewohner eines Hauses im Starnberger Stadtteil Söcking bei einem Brand im Heizungskeller - wegen zweier Rauchmelder.
Brand im Heizungskeller: Rauchmelder retten Leben
Höhenrainer Kicker landet in Klinik - Jetzt ermittelt auch das Kreissportgericht
Die Polizei wurde am Sonntag nach einem Fußballspiel nach Höhenrain gerufen. Grund: Ein gegnerischer Spieler sollen einen Höhenrainer Kicker nach dem Schlusspiff im …
Höhenrainer Kicker landet in Klinik - Jetzt ermittelt auch das Kreissportgericht
„Gelebter Umweltschutz“
Auch in der Marktgemeinde Dießen soll es künftig ein Repair-Café geben.
„Gelebter Umweltschutz“
St. Pius-Chor mit gelungenem Einstand im „Beccult“
Nachdem der letzte Ton verklungen war, lächelte Dirigent Norbert Groh das Orchester und die Chöre anerkennend an, Konzertmeisterin Esther Schöpf nickte zufrieden – und …
St. Pius-Chor mit gelungenem Einstand im „Beccult“

Kommentare