Handwerker schneidet sich Finger halb ab

Gauting - Ein schwerer Arbeitsunfall ist am Dienstag in Gauting passiert: Ein 60-jähriger Mann hat sich mit einer Flex den linken Zeigefinger halb abgeschnitten.

Der schwere Unfall ereignete sich am Dienstagnachmittag an der Forstenrieder-Park-Straße in Gauting bei Arbeiten an der Wasserleitung. Der 60-jährige Rohrleitungstiefbauer aus Sachsen wollte die Holzverkleidung um ein beschädigtes Wasserzuflussrohr an einem Wohnanwesen absägen, weil an dem Rohr Reparaturarbeiten nötig waren. Dafür nutzte er nach Polizeiangaben eine Flex, auf welche ein übergroßes Holzsägeblatt montiert war. Dabei passierte es: Nach wenigen Sekunden schnitt er sich mit der Flex in die linke Hand und durchtrennte sich dabei den Zeigefinger bis zur Hälfte. Der 60-Jährige kam ins Krankenhaus.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wildschwein auf Kollisionskurs
Hausen - Einem 33-jährigen Starnberger, der mit seinem Audi A5 auf der Kreisstraße zwischen Königswiesen und Hausen unterwegs war, lief in einem Waldstück ein …
Wildschwein auf Kollisionskurs
Fahrt endet am Baum
Gauting - Ein kurzer Moment der Unaufmerksamkeit reichte, schon war das Auto im Graben.
Fahrt endet am Baum
Post-Filiale Gauting immer wieder zu
Gauting - Auch im neuen Jahr standen Gautinger mehrmals vor verschlossenen Türen, als sie in die Filiale der Post wollten. Als Grund für die Schließungen gelten …
Post-Filiale Gauting immer wieder zu
Letzte Chance für Mehrfachtäter
Gauting - Gerade noch einmal ohne Gefängnis kam ein 45-Jähriger davon, der wegen Fahrens ohne Führerschein angeklagt war. Es war nämlich nicht das erste Mal.
Letzte Chance für Mehrfachtäter

Kommentare