Polizei warnt vor Betrügern

Auflegen, wenn Microsoft anruft

Gauting - Die Anruf-Gauner sind wieder aktiv: In Krailling beschwatzte ein Betrüger eine Frau, 270 Euro für die Reparatur eines nicht vorhandenen Computerfehlers zu zahlen. Die Polizei rät: Einfach auflegen.

Die Polizei warnt vor Betrügern, die sich am Telefon als Microsoft-Techniker ausgeben und viel Geld für Nichts kassieren. Am Donnerstag gab es einen Fall in Krailling, bei dem eine 47-Jährige 270 Euro für die Beseitigung eines angeblichen Fehlers bezahlte. Die Betrüger rufen mehr oder minder willkürlich Leute an und erzählen ihnen, ihr Computer habe einen Fehler, den sie reparieren sollten. 

Die Beamten rechnen mit weiteren Versuchen und raten:

  • Beenden Sie Telefonanrufe, unabhängig von der Vorwahl, mit Anrufern, die sich als Mitarbeiter der Firma Microsoft ausgeben. Die Firma nimmt auf diese Weise keinen Kontakt mit Kunden auf. 
  • Geben Sie niemals unbekannten Personen Bank- oder Kontodaten preis. 
  • Bei ungewollten Geldtransaktionen setzen Sie sich umgehend mit Ihrer Bank in Verbindung. 
  • Wurde Software im genannten Zusammenhang installiert, sollte der Rechner sofort vom Netz getrennt und durch Experten untersucht werden.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Seefelder Retter packen kräftig an
Seefeld  - Die neue Wasserwachtstation am Pilsensee soll im Mai bezogen werden. Das sollte klappen, weil die ehrenamtlichen Helfer kräftig mit anpacken.
Seefelder Retter packen kräftig an
Kalt, aber nicht kalt genug
Starnberg - Der Starnberger See friert langsam zu. Ganz wird er es wohl nicht schaffen, davon sind die meisten Experten überzeugt – am Wochenende soll es wärmer werden. …
Kalt, aber nicht kalt genug
Gasthof Schauer wird zum Politikum
Possenhofen - Es sind ohne Zweifel ortsbildprägende Gebäude in Possenhofen – der ehemalige Gasthof Schauer und das benachbarte Pensionsgebäude. Seit längerem in Besitz …
Gasthof Schauer wird zum Politikum
Abschied, aber nicht aus der Welt
Gauting - Mit stehenden Ovationen haben die Mitglieder der evangelischen Kirchengemeinde und andere Gautinger „ihren“ Pfarrer Dr. Günter Riedner verabschiedet. Der …
Abschied, aber nicht aus der Welt

Kommentare