+
Tatkräftige Unterstützung: Die Ehrenamtlichen im Gautinger Repair-Café helfen den Besuchern beim Reparieren.

Gautinger Repair-Café: Viel zu tun, viel erreicht

Gauting - Das Repair-Café in Gauting ist ein Erfolg – das geht aus einer Zwischenbilanz der Initiatoren hervor. Nun stehen die nächsten Termine fest.

Während der bisherigen fünf Veranstaltungen führten die ehrenamtlichen Helfer 249 Reparaturen durch oder versuchten es zumindest. Der Spitzenwert wurde im Februar mit 73 defekten Teilen erreicht. Dabei stießen Café und Aktive aber an ihre Grenzen, wie Mitveranstalterin Christiane Lüst berichtet.

Die Erfolgsquote der Reparateure liegt bei 73 Prozent, der Rest musste als irreparabel zurückgegeben werden. Den Großteil konnten die Helfer im ersten Anlauf erledigen, teilweise mussten sie auf Ersatzteile warten.

37 Ehrenamtliche helfen inzwischen beim Repair-Café mit. Es werden aber noch Unterstützer gesucht. Interessierte melden sich bei Christiane Lüst im Umweltzentrum Öko & Fair unter z (089) 89 31 10 54.

Die nächsten Samstagstermine stehen fest: 16. Mai im Bahnhof, 20. Juni im Rathaus, 18. Juli im Bahnhof. Die Treffen finden jeweils von 14 bis 17 Uhr statt. Im August ist kein Repair-Café. Wo die Treffen danach stattfinden, steht noch nicht fest. Lüst stellt aber klar: „Der Fortbestand des Repair-Cafés ist auf jeden Fall sichergestellt.“

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Starnberger Bürgermeister-Kandidaten im Video-Duell - hier in voller Länge
Kommunalwahl 2020 in Starnberg: Der Starnberger Merkur bittet die Kandidaten um das Bürgermeisteramt in der Schlossberghalle zur Podiumsdiskussion. Wir streamen das …
Starnberger Bürgermeister-Kandidaten im Video-Duell - hier in voller Länge
86-Jähriger beim Geldwechseln übel mitgespielt
Die Freundlichkeit einer Seniorin hat ein Trickdieb in Starnberg schamlos ausgenutzt. Die Polizei fahndet nach dem Mann. 
86-Jähriger beim Geldwechseln übel mitgespielt
Wohnraum bleibt Thema Nummer 1 bei der Kommunalwahl 2020
Bezahlbarer Wohnraum ist nach einer Umfrage der Jungen Union (JU) im Landkreis Starnberg das Top-Thema vor der Kommunalwahl. Mehr als 500 Teilnehmer hatten Fragen zur …
Wohnraum bleibt Thema Nummer 1 bei der Kommunalwahl 2020
Zahlreiche Kinder erkrankt: Gesundheitsamt schließt Grundschulen - „Explosionsartige Ausbreitung“
Das Gesundheitsamt Starnberg verordnet den Grundschulen in Weßling und Oberpfaffenhofen drei Tage schulfrei. Der Grund ist die Grippe.
Zahlreiche Kinder erkrankt: Gesundheitsamt schließt Grundschulen - „Explosionsartige Ausbreitung“

Kommentare