1. Startseite
  2. Lokales
  3. Starnberg

In Gegenverkehr geraten: Vier Verletzte

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Gauting - Weil er auf die Gegenfahrbahn geraten war, hat ein 65-jähriger Gautinger am Freitagvormittag einen Unfall mit vier leicht verletzten Personen verursacht. Warum er in den Gegenverkehr geriet, ist unklar.

Laut Polizei ereignete sich der Vorfall gegen 10.55 Uhr auf der Ammerseestraße in Gauting. Zu diesem Zeitpunkt war der Mann mit seinem BMW ortsauswärts unterwegs. Kurz vor der Einmündung zur Zugspitzstraße geriet sein Wagen auf die Gegenfahrbahn. Warum, ist bislang noch nicht geklärt. Der Wagen des Gautingers prallte schließlich mit der linken Front gegen die linke Front eines entgegenkommenden Audi.

Bei dem Zusammenstoß verletzten sich der BMW-Fahrer sowie die Insassen im Audi - der 74-jährige Fahrer aus Pentenried und dessen Mitfahrerinnen, 72 und 89 Jahre alt - leicht (Schock und Prellungen). Sie wurden alle mit Rettungswagen in umliegende Krankenhäuser gebracht. An den Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden in Höhe von zirka 20 000 Euro. Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Gauting waren an der Unfallstelle zu Aufräum- und Verkehrsregelungsmaßnahmen eingesetzt. An der Ammerseestraße kam es bis etwa 12 Uhr zu leichten Behinderungen.

Auch interessant

Kommentare