1. Startseite
  2. Lokales
  3. Starnberg

Nur geraucht: 16-Jähriger radelt in Schlangenlinien

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Starnberg - Alkohol war es nicht, möglicherweise eine ganz spezielle Tabakmischung: Einen 16-Jährigen musste die Polizei am Dienstagabend ins Krankenhaus bringen lassen.

Einer Streife war der Bursche aufgefallen, weil er in Schlangenlinien über den Starnberger Bahnhofplatz radelte. Die Kontrolle ergab keinen Alkoholkonsum, doch ging es dem Schüler schlecht. Die Beamten nahmen ihn erstmal mit in die Inspektion. Dort verschlechterte sich sein Zustand, der Rettungsdienst brachte ihn ins Krankenhaus. Die Eltern wurden informiert. Ob es an der Raucherei lag, wird das Ergebnis einer Blutprobe zeigen.

Auch interessant

Kommentare