Feuerwehr rückt aus

Rätselhafter Brandgeruch am Bahnhof Nord

Starnberg - Zum zweiten Mall binnen weniger Tage mussten sich Starnberger Feuerwehrleute Teile der Nacht wegen eines starken Brandgeruchs um die Ohren schlagen.

Erneut mussten ein Dutzend Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Starnberg in der Nacht auf Donnerstag einem starken Brandgeruch in der Stadt nachgehen. Diesmal roch es im Bereich des Bahnhof Nord nach einem Feuer, auch Polizeibeamte stellten den Brandgeruch fest.

Die Ehrenamtlichen suchten die Straßen am Bahnhof und speziell im Bereich Trachtenheim und Umspannwerk ab, konnten jedoch kein Feuer ausmachen. Auch die Suche mit einer Wärmebildkamera  blieb ergebnislos.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ein erster Blick auf das Schulhaus
Es wird, das neue Schulhaus in Weßling. Planer und Architekten haben sich im Weßlinger Gemeinderats vorgestellt - und auch öffentlich erste Bilder gezeigt. 
Ein erster Blick auf das Schulhaus
Alles auf Anfang im Seefelder Jugendhaus
Die Wände sind geweißelt, alles ist aufgeräumt: Das Seefelder Jugendhaus ist aus seinem fast zweijährigen Dornröschenschlaf erwacht. Alles auf Anfang, lautet die Devise. …
Alles auf Anfang im Seefelder Jugendhaus
Midgardhaus: Wirt Fritz Häring hört auf
Das Tutzinger Midgardhaus steht vor Veränderungen. Die Wirtsleute Marlies und Fritz Häring wollen sich in absehbarer Zeit zurückziehen. Verhandlungen über die Nachfolge …
Midgardhaus: Wirt Fritz Häring hört auf
Dießener Geräusche als Kunstwerke
Klingendes und Visuelles verbindet ein Klangprojekt in Dießen. 
Dießener Geräusche als Kunstwerke

Kommentare