GrünLand-Fotowettbewerb 2018

Gewinnen Sie eine Reise ins Quellness Golf Resort Bad Griesbach

Bilder sagen manchmal mehr als tausend Worte. Unter diesem Motto starten wir mit einem tollen Gewinnspiel in die Golfsaison 2018. Schicken Sie uns Ihr schönstes Golfmotiv und gewinnen Sie eine Reise im Wert von 800 Euro ins Quellness Golf Resort Bad Griesbach.

Wie funktioniert's? Eigentlich ganz einfach. Das Wichtigste vorneweg: Sie haben Zeit, denn diese Aktion wollen wir bis in den Herbst hinein laufen lassen. So gut wie jeder hat im Golfbag sein Handy dabei – und die meisten dieser Smartphones sind in der Lage, hervorragende Bilder zu schießen. Ein bisschen kommt es jedoch auch auf Ihre künstlerische Ader an. Natürlich liefern unsere wunderschönen Golfanlagen in Bayern herrliche Motive. Jedoch können auch eine besondere Perspektive oder ein ganz besonderer Moment Sie zum Gewinner machen.

Einsendeschluss 16. September 2018

Senden Sie uns Ihr schönstes Golffoto des Jahres 2018 bis spätestens 16. September an folgende E-Mail-Adresse zu: fotowettbewerb@gruenland.bayern. Unsere Redaktion wir dann das schönste Foto aus allen Einsendungen auswählen und die Gewinner bekanntgeben. Und es lohnt sich mitzumachen, denn: Den Besitzer des schönsten Fotos schicken wir nach Niederbayern, ins Quellness Golf Resort Bad Griesbach. Es ist das größte Golf Resort in Europa. Zehn abwechslungsreiche Golfplätze, drei luxuriöse Golfhotels und vier idyllische Gutshöfe machen Ihren Aufenthalt zu einem einzigartigen Erlebnis.

Tolle Preise

Der Sieger erhält zwei Übernachtungen inkl. Halbpension für zwei Personen im 5-Sterne Quellness- und Golfhotel MAXIMILIAN  sowie zwei Greenfees pro Person auf den Plätzen der Wahl im Golf Resort Bad Griesbach. In der neuen hauseigenen MAX-Therme mit Sportaußen- und Thermal-Innenbecken wartet das wohltuende Bad Griesbacher Thermal-Mineralwasser auf Sie. Verspannungen vom Alltag lösen Sie am besten im türkischen Aromadampfbad oder mit einem Besuch der Saunalandschaft. Natürlich kann der Wert der Greenfees auf Wunsch auch indoor auf dem Golfsimulator "abgespielt" werden (nach Verfügbarkeit). Der Gesamtwert dieses Preises liegt bei 800 Euro.

Und auch der Zweit- und Drittplatzierte sollen nicht leer ausgehen. Für die beiden Podiumsplätze gibt es jeweils zwei Greenfee-Gutscheine auf einem Golfplatz in Ihrer Nähe. Also: Raus auf den Golfplatz, Kamera oder Handy in die Hand und los geht's. Wir sind gespannt auf die Einsendungen und freuen uns auf jede Menge tolle Golffotos. Sie drücken den Auslöser, wir die Daumen! De Gewinnerfotos werden in einer der künftigen Ausgaben veröffentlicht.

Schicken Sie uns Ihr schönstes Golffoto der Saison 2018 bis spätestens 16. September an fotowettbewerb@gruenland.bayern.

Hier geht's zur aktuellen Ausgabe

Die wichtigsten Daten

  • Typ: Beilage im Zeitungsvollformat
  • Erscheinungsweise: 4 x pro Jahr / März, Juni, Juli, September
  • Trägermedium / Belegung: Starnberger Merkur, Isar-Loisachbote / Geretsrieder Merkur, Tölzer Kurier, Weilheimer Tagblatt / Penzberger Merkur, GAP-Tagblatt, Holzkirchner Merkur, Tegernseer Zeitung und Münchner Merkur Ausgabe Landkreis Süd. Darüber hinaus liegt "GrünLand" in zahlreichen Golfclubs und Geschäften in und um München aus.
  • Verbreitete Auflage: ca. 84.600 Exemplare
  • Faktenblatt zum Download

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Gemeinsam sind wir stärker als alleine“
Wie sehen die Starnberger Europa? Das will Bundeswirtschaftsminister Altmaier am Montag bei einem Bürgerdialog erfahren. Wie er Europa sieht, sagt er im Interview.
„Gemeinsam sind wir stärker als alleine“
Kandidatenlisten komplett - es sind mehr als 2013
Die Kandidaten für die Landtags- und Bezirkstagswahl am 14. Oktober stehen fest. Es sind die zumeist bereits bekannten Namen.
Kandidatenlisten komplett - es sind mehr als 2013
Motorradfahrer verunglückt
Ein Motorradfahrer (77) aus dem Landkreis Fürstenfeldbruck wurde am Samstag bei Unfall in Dießen mittelschwer verletzt.
Motorradfahrer verunglückt
Der Meister der Formen und Farben
In Unterbrunn lagert ein Teil der Werke von Adolf Kleemann, in Weimar verwaltet die Tochter den Rest.
Der Meister der Formen und Farben

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.